PLAYNATION NEWS YouTube

YouTube - Restricted Mode führt zu Shitstorm

Von Julia Rother - News vom 22.03.2017, 18:00 Uhr
YouTube Screenshot

YouTube erntete in den letzten Tagen vermehrt Hate, als auffiel, dass LGBT-Videos im eingeschränkten Modus nicht länger sichtbar waren. Wie sich herausstellte, war dies allerdings gar nicht beabsichtigt gewesen. Außerdem: Die ersten Wertungen zu Mass Effect: Andromeda sind da und alles andere als rosig. In der aktuellen Folge der PlayNation-News haben wir außerdem eine schöne Geschichte rund um einen Nintendo-Fan für euch, dessen Lebenstraum nun wahr geworden sein dürfte.

Auch am heutigen Montag präsentieren wir euch in den PlayNation-News wie gewohnt die wichtigsten, interessantesten oder auch kuriosesten Nachrichten der Woche.

In der aktuellen Ausgabe geht es vor allem um YouTube, denn die Plattform zog zuletzt den Unmut vieler User auf sich. Grund dafür war der eingeschränkte Modus, der Erwachseneninhalte und sensible Themen verbirgt, wenn er denn aktiviert ist. Nun fiel allerdings mehreren Usern auf, dass bei der Nutzung des Modus LGBT-Videos nicht mehr auffindbar waren.

Schnell entstand die Vermutung, YouTube würde den entsprechenden Content bewusst zensieren, da er ihn als unangemessen empfände. In einer Stellungnahme entgegneten die Verantwortlichen, sehr stolz auf LGBT-Videos zu sein und dass diese sehr wohl auch im eingeschränkten Modus verfügbar seien, allerdings allgemein sensible Inhalte gefiltert werden können.

Auf Nachfrage folgte die Klarifizierung, dass damit „Videos, die Themen wie Gesundheit, Politik und Sexualität“ beinhalten, gemeint waren. Kurz darauf veröffentlichten die Verantwortlichen zudem einen Blogbeitrag, in dem sie ankündigten, die Probleme des eingeschränkten Modus beheben zu wollen. Also: Kommando zurück und Fackeln wieder eingesteckt! Und doch... irgendwie beruhigend zu wissen, dass sich so viele klar gegen die scheinbare Homophobie positionierten. Bleibt nur die Frage... Wer sagt jetzt Vergangenheits-Dennis und Vergangenheits-Ben, dass alles gar nicht so schlimm ist wie zuerst befürchtet?

Weitere interessante Meldungen

Außerdem: Die ersten Reviews zum AAA-Sci-Fi-Rollenspiel Mass Effect: Andromeda sind da und dürften bei BioWare und EA nicht für gute Stimmung sorgen. „Alt, kaputt und langweilig“ ist da nur eins der wenig erbaulichen Zitate der Kritiker. Auch Ben hat schon die eine oder andere Stunde mit dem Spiel verbracht und berichtet im Video von seinen Erfahrungen. Natürlich sind wir auch auf eure Meinungen gespannt. Findet ihr die Kritik angemessen oder würdet ihr das Game weiterempfehlen und findet den Animationen-Hate übertrieben? Bewertet Mass Effect: Andromeda auf unserer Themenseite und lasst so andere Spieler wissen, ob sich ein Kauf lohnt!

Richtig gute Laune dagegen dürfte ein Nintendo-Fan in den letzten Jahren gehabt haben, denn nachdem er noch vor zehn Jahren in einem Forum um Rat fragte, wie er irgendwann für den Branchen-Riesen arbeiten könne, brachte er in diesem Jahr gemeinsam mit den Kollegen The Legend of Zelda: Breath of the Wild heraus – als einziger Nicht-Japaner.

All das seht ihr in der aktuellen Folge der PlayNation-News:

YouTube YouTube Gefilterte LGBT-Videos im eingeschränkten Modus

KOMMENTARE

News & Videos zu YouTube

YouTube YouTube - Das neue kostenpflichtige Abomodell ist da YouTube YouTube - Ex-BioWare-Mitarbeiter freut sich über Tod von Totalbiscuit YouTube YouTube - Totalbiscuit ist tot: John Bain stirbt mit nur 33 Jahren YouTube YouTube - VideoDays 2018 in Berlin und Köln fallen aus YouTube YouTube - Das Merkel-Interview in voller Länge anschauen YouTube YouTube - Gangnam Style ist nicht länger das erfolgreichste Video Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus