PLAYNATION NEWS YouTube

YouTube - Gronkh heute zu Gast beim Neo Magazin Royale

Von Wladislav Sidorov - News vom 08.03.2018, 12:39 Uhr
YouTube Screenshot

Heute ist Erik „Gronkh“ Range zu Gast beim Neo Magazin Royale. Der Let's Player arbeitete mit Moderator Jan Böhmermann schon einmal zusammen, wenn auch in getauschten Rollen.

Der größte deutsche Let's Player zu Gast bei der größten deutschen Spartensendung: Heute wird Moderator Jan Böhmermann den YouTuber Erik „Gronkh“ Range in seiner Sendung Neo Magazin Royale begrüßen.

Der Besuch Ranges wurde in der Ausgabe der letzten Woche bekannt gegeben. In der Satiresendung wird Range höchstwahrscheinlich über seine Arbeit, kommende Projekte und aktuelle Entwicklungen in der YouTube-Szene berichten. Wie in der ZDF-Sendung üblich, dürfte es zusätzlich ein kleines Minispiel geben.

Sendetermin: Gronkh beim Neo Magazin Royale

Es ist nicht das erste Mal, dass die beiden zusammenarbeiten. 2016 besuchte Böhmermann Range in seinem Livestream, um das Videospiel „Game Royale 2“ vorzustellen.

Hier sind die Sendetermine der kommenden Ausgabe des Neo Magazin Royale:

  • Donnerstag, 08. März, 20:10 Uhr - In der ZDF-Mediathek verfügbar
  • Donnerstag, 08. März, 22:15 Uhr - ZDF neo
  • Freitag, 09. März, 01:05 Uhr - ZDF neo
  • Samstag, 10. März, 0:00 Uhr - ZDF
  • Mo, 12. März, 01:15 Uhr - ZDF neo

KOMMENTARE

News & Videos zu YouTube

YouTube YouTube - Fire Challenge: 12-Jährige zündet sich an und stirbt dabei beinahe YouTube YouTube - Logan Paul vs. KSI - Wenn YouTuber gegeneinander boxen! YouTube YouTube - Leon Machère erneut verurteilt: 37.500 Euro Geldstrafe verhängt YouTube YouTube - Das neue kostenpflichtige Abomodell ist da YouTube YouTube - Das Merkel-Interview in voller Länge anschauen YouTube YouTube - Gangnam Style ist nicht länger das erfolgreichste Video Saturn Saturn - Mehrwertsteuer geschenkt auf alle Produkte! PlayStation Plus PlayStation Plus - Neue Games für Oktober möglicherweise bereits geleakt
News zu Amazon

LESE JETZTAmazon - Die besten Angebote der Woche: Die neuen Echo-Geräte