PLAYNATION NEWS Xbox One

Xbox One - Die Xbox One wird ohne Kinect nicht funktionieren

Von Dustin Martin - News vom 22.05.2013, 14:51 Uhr

Microsoft gibt an, dass die Xbox One nicht starten wird, solange Kinect nicht an die NextGen-Konsole angeschlossen ist.

Auf einem Microsoft-Event zur Xbox Reveal in London hat sich der UK-Marketing-Chef Harvey Eagle zur Kinect-Abhängigkeit der Xbox One geäußert. So muss der Sensor stets angeschlossen sein, ansonsten ist die Konsole unbenutzbar.

„Um mit der Xbox One in Verbindung zu bleiben, ist Kinect erforderlich“, erklärt Eagle nach der Enthüllung. Ohne die Gestensteuerung wird die Konsole also nicht funktionieren.

Auf die Frage, wo man den Sensor denn beispielsweise im Schlafzimmer unterbringen solle, antwortete er: „Wir gehen stets davon aus, dass es im Wohnzimmer den besten Fernseher im Haus gibt. Das Xbox One-Erlebnis wird in allen Räumen gleich sein, unabhängig von ihrer Umgebung.“

Es bleibt abzuwarten, wie gut Kinect 2.0 auf der neuen Xbox funktionieren wird und wie die Kunden auf die Notwendigkeit reagieren. Für die Wii beispielsweise war der Bewegungssensor schließlich schon von Anfang an Pflicht.

Die Xbox One startet ohne Kinect nicht.

KOMMENTARE

News & Videos zu Xbox One

Xbox One Xbox One - Neues Xbox One-Set für Puppen veröffentlicht Xbox One Xbox One - Microsoft-Pressekonferenz auf der E3 heute im Livestream Xbox One Xbox One - EA leakt nicht besonders gute Verkaufszahlen Xbox One Xbox One - Saints Row 2 und Dragon Age 2 spielbar via Rückwärtskompatibilität Xbox One Xbox One - Wir packen die Xbox One S aus! - Unboxing Xbox One Xbox One - Elite Wireless Controller - E3 2015 CS:GO CS:GO - Lootboxen in Belgien und den Niederlanden entfernt worden Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Beleidigungen führen ab sofort einen Ban mit sich
News zu Zombieland 2

LESE JETZTZombieland 2 - Autoren kündigen zweiten Teil mit Originalbesetzung an