PLAYNATION NEWS Xbox One

Xbox One - US-Händler verschickte Konsole bereits - Erste Infos

Von Dustin Martin - News vom 09.11.2013, 17:15 Uhr
Xbox One Screenshot

In den USA erscheint die Xbox One eigentlich erst am 22. November 2013. Aus irgendeinem noch nicht näher erläuterten Grund verschickte einer der größten Händer jener Orts Target die Xbox One jedoch schon in der letzten Nacht. Microsoft kämpft mit der PR der ersten Infos aus Nutzerhänden.

Bei dem Launch einer neuen Videospiel-Konsole, bei einem Launch, auf den man Monate lang mit teurer PR und viel Werbung hingearbeitet hat, ist es wichtig, dass alles glatt läuft. Da ist es wichtig, dass alles so funktioniert, wie es in den Plänen steht. Letzte Nacht ist etwas passiert, das nicht eingeplant wurde, das Microsoft jedoch auch nicht unmittelbar beim Launch stört: Der US-Händler Target verschickte die Xbox One früher, als abgemacht.

Einige Vorbesteller, wie viele von denen die Xbox One bereits erhalten haben, ist noch unklar, freuten sich in der letzten Nacht über ihre neue Konsole aus dem Hause Microsoft. Vereinzelt dankte man sogar dem Xbox-One-Hersteller dafür, dass man das Gerät noch vor anderen erhalten hatte. Dem Windows-Entwickler schmeckte dies jedoch gar nicht.

Ein Dorn im Auge von Microsoft waren auch die ersten Informationen und vor allem Videos, die in den letzten Stunden das Licht der Welt erblickten. Auf YouTube wurden innerhalb kurzer Zeit alle Videos gelöscht, die auch nur annähernd etwas mit dem Fauxpas von Target zu tun haben könnten. Der bis dato noch relativ unbekannte Livestreamer „MoonlightSwami“ probierte auf seinen Seiten die Xbox One kräftig aus.

Day-One-Patch und Spiele-Downloads

Von ihm wissen wir auch, wie groß der Day-One-Patch der Xbox One ist und wie groß die Download-Einheiten der Launch-Titel sind. So wird das Update, „ohne das gar nichts geht“, gut 500 Megabyte groß sein. Da der Xbox-One-Vorbesteller auch schon Zugriff auf den Marktplatz hatte, veröffentlichte er auch jene Größen-Daten:

Assassin's Creed 4: Black Flag (20 GB), Call of Duty: Ghosts (39 GB), Dead Rising 3 (19 GB), FIFA 14 (8 GB), Forza Motorsport 5 (31 GB), Just Dance 2014 (22 GB), Killer Instinct (2,4 GB), LocoCycle (13 GB), Madden NFL 25 (12 GB), NBA 2K14 (43 GB), NBA Live 14 (9 GB), Ryse: Son of Rome (34 GB), Skylanders: Swap Force (15 GB) und Zumba: World Party (24 GB)

Activision und Infinity Ward brachten zum Release von Call of Duty: Ghosts, wie bekannt, gleich alle Fassungen auf einen Streich auf den Markt. „MoonlightSwami“ besaß aus diesem Grund auch schon die entsprechende Xbox-One-Version und schilderte, dass die Installation gut 30 Minuten beanspruchte.

Xbox One sei „sehr leise“

Nach dem Start der Konsole braucht es 17 Sekunden Zeit, bis man im Dashboard der Xbox One ist. Er sagt, das Gerät sei „sehr leise“. Auf seinem Twitter-Profil zeigte er bereits erste Fotos der Konsole, die bislang aber nur das Äußere der Konsole zeigen. Microsoft gab zum Versand-Fehler von Target bisher noch kein Statement ab.

KOMMENTARE

News & Videos zu Xbox One

Xbox One Xbox One - Doch keine neue Hardware auf der gamescom 2018 Xbox One Xbox One - Update mit FastStart lässt Spiele schneller starten Xbox One Xbox One - Neues Xbox One-Set für Puppen veröffentlicht Xbox One Xbox One - Microsoft-Pressekonferenz auf der E3 heute im Livestream Xbox One Xbox One - Wir packen die Xbox One S aus! - Unboxing Xbox One Xbox One - Elite Wireless Controller - E3 2015 Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus