PLAYNATION NEWS Xbox One

Xbox One - Phil Spencer macht eine Kampfansage

Von - News vom 22.04.2014, 20:40 Uhr
Xbox One Screenshot

Phil Spencer macht keine halben Sachen: Über Twitter teilte der Chef der Xbox One-Abteilung mit, dass man einiges in petto hat und das Konsolen-Zepter nicht so leicht Sony überlassen wird. Man sei da, um zu gewinnen, wie er bekannt gab.

In Bezug auf die Xbox One ist man sich bei Microsoft sicher: Da muss mehr kommen. Erst kürzlich hat die PlayStation 4 aus dem Hause Sony erneut einen Rekord gebrochen. Mit sieben Millionen verkauften Exemplaren liegt sie deutlich vor der Xbox One, die bisher fünf Millionen verzeichnen kann. Da konnte auch der Xbox exklusive Shooter Titanfall den Vorsprung nicht verringern. Phil Spencer, der frischen Wind in die Abteilung bringen soll, erklärte via Twitter, dass man deutlich mehr machen muss und man da ist, um zu gewinnen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Xbox One

Xbox One Xbox One - Doch keine neue Hardware auf der gamescom 2018 Xbox One Xbox One - Update mit FastStart lässt Spiele schneller starten Xbox One Xbox One - Neues Xbox One-Set für Puppen veröffentlicht Xbox One Xbox One - Microsoft-Pressekonferenz auf der E3 heute im Livestream Xbox One Xbox One - Wir packen die Xbox One S aus! - Unboxing Xbox One Xbox One - Elite Wireless Controller - E3 2015 Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus