PLAYNATION NEWS Xbox One

Xbox One - Nahezu 50 japanische Spieleschmieden entwickeln Games für die Xbox One

Von - News vom 25.04.2014, 20:50 Uhr
Xbox One Screenshot

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Konsolen von Microsoft in Japan nie so beliebt waren wie die von Nintendo oder Sony. Das soll nun geändert werden: Die Xbox One erscheint dort im September und an die 50 Entwickler haben sich bereits registrieren lassen, um Games für sie zu entwickeln.

Während die Xbox One hierzulande und in den USA bereits seit dem letzten Jahr erhältlich ist, findet der Launch der Konsole in Japan erst in diesem September statt. Bisher waren die Spielkonsolen von Microsoft in dem Staat nicht besonders gefragt. So griffen viele eher auf Marken wie Nintendo oder Sony zurück. Dies möchte Microsoft nun ändern und hat eine Liste von 48 registrierten japanischen Entwicklerstudios veröffentlicht, die für die Xbox One Games entwickeln wollen.

Bereits bekannt, ist, dass Spiele wie Ryse: Son of Rome, Dead Rising 3 und Forza Motorsport 5 ebenfalls für die Next-Gen-Konsole im Land der aufgehenden Sonne erscheinen werden. Unter den Entwicklern finden sich unter anderem

  • Konami
  • Silicon Studio
  • Square Enix
  • 2K Games
  • Bethesda Softworks
  • u.v.m.

Neben den bekannten Studios sind auch einige Indie-Entwickler vertreten und noch nicht allzu bekannte Firmen. Eine komplette Liste findet ihr hier.

KOMMENTARE

News & Videos zu Xbox One

Xbox One Xbox One - Update mit FastStart lässt Spiele schneller starten Xbox One Xbox One - Neues Xbox One-Set für Puppen veröffentlicht Xbox One Xbox One - Microsoft-Pressekonferenz auf der E3 heute im Livestream Xbox One Xbox One - EA leakt nicht besonders gute Verkaufszahlen Xbox One Xbox One - Wir packen die Xbox One S aus! - Unboxing Xbox One Xbox One - Elite Wireless Controller - E3 2015 Mittelerde: Schatten des Krieges Mittelerde: Schatten des Krieges - Warner Bros. verbannt sämtliche Mikrotransaktionen Fortnite Fortnite - eSport-Turnier wird aufgrund von massiven Lags abgebrochen
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im August