PLAYNATION NEWS Xbox One

Xbox One - Mit Abo-Modelle gegen den hohen Preis?

Von Dennis Werth - News vom 08.04.2013, 13:24 Uhr
Xbox One Screenshot

Neues aus der Gerüchteküche: Der Tech-Blogger Paul Thurrott plaudert zahlreiche Details zur Xbox 720 aus. Diese soll mit einem Abo-Modell aufgrund des hohen Preises auf den Markt kommen.

In den letzten Tagen tauchten vermehrt Gerüchte zur Xbox 720 und dessen Online-Zwang auf. Bestätigt werden diese nun vom Tech-Blogger Paul Thurrott, der mit seinen Aussagen meistens ins schwarze traf. Wer beispielsweise Applikationen starten möchte, benötigt eine Internetverbindung. Auch Spiele können nur mit einer Netz-Anbindung gestartet und genutzt werden. Interessant ist vor allem die Tatsache, dass die Enthüllung der Next-Generation-Konsole aus dem Hause Microsoft am 21. Mai 2013 vonstatten gehen soll und Anfang November auf den Markt kommt.

Weiter heißt es, dass der Preis der Microsoft-Plattform über 500 US-Dollar liegen könnte. Das Unternehmen plant aktuell diverse Abo-Modelle, die in Verbindung mit dem Online-Dienst Xbox Live stehen. Somit könnte der Nutzer 300 US-Dollar als Kaufpreis zahlen und monatlich eine Summe an Microsoft leisten. Ob das letztendlich der Fall sein wird, bleibt abzuwarten.

Zum Schluss verkündet der Blogger, dass die Xbox 720 keine Titel vom Vorgänger abspielen lässt.

KOMMENTARE

News & Videos zu Xbox One

Xbox One Xbox One - Update mit FastStart lässt Spiele schneller starten Xbox One Xbox One - Neues Xbox One-Set für Puppen veröffentlicht Xbox One Xbox One - Microsoft-Pressekonferenz auf der E3 heute im Livestream Xbox One Xbox One - EA leakt nicht besonders gute Verkaufszahlen Xbox One Xbox One - Wir packen die Xbox One S aus! - Unboxing Xbox One Xbox One - Elite Wireless Controller - E3 2015 God of War God of War - Riesiges Easter Egg noch nicht von Spielern gelöst, neuer Hinweis Valve Valve - Ehemaliger Mitarbeiter wettert über Ex-Unternehmen
News zu No Man's Sky

LESE JETZTNo Man's Sky - Entwickler erhielten Morddrohungen wegen Schmetterlingen