PLAYNATION NEWS World of Warcraft

World of Warcraft - Gerichtsstreit - Bots erlaubt oder nicht?

Von Redaktion PlayNation - News vom 26.03.2008, 22:36 Uhr

In einem richtungsweisendem Gerichtsverfahren streiten derzeit Publisher und Entwickler vom MMORPG-Klassiker World of Warcraft, Vivendi und Blizzard, gegen den Programmierer der Cheat-Bot-Software "Glider", MDY, um die Rechtmässigkeit des Einsatzes deres Bots.

So führen Vivendi und Blizzard als Hauptargument ins Feld, dass man mit dem Bot seinen Char innerhalb eines Monats auf Maximal-Level bringen kann und führt damit Umsatzverluste ins Feld. Denn ein normaler Spieler mit zwei Stunden Gametime am Tag braucht dafür acht Monate. Imbalance der Ingamewirtschaft, Serverbelastung durch die Permanent-Online-Bots sowie rund 465.000 Spielerbeschwerden unterstreichen die Klage. Vom Urteil wird eine Richtungsweisung in der Rechtssprechung im Umgang mit professionellen Farming durch Cheat-Bots erwartet.

KOMMENTARE

News & Videos zu World of Warcraft

World of Warcraft World of Warcraft - Unglaublicher Cinematic ''Old Soldier'' mit Varok Saurfang erschienen! World of Warcraft World of Warcraft - Animated Short ''Warbringers: Sylvanas'' enthüllt, wer Teldrassil niederbrennt World of Warcraft World of Warcraft - Alle Accounts für dieses Wochenende automatisch aktiviert World of Warcraft World of Warcraft - DDoS-Angreifer muss ins Gefängnis World of Warcraft World of Warcraft - Animierter Kurzfilm Kriegsbringer: Azshara zeigt Geburtsstunde der Naga World of Warcraft World of Warcraft - Die gesamte Geschichte vom beliebten MMO PlayStation 5 PlayStation 5 - Stellenausschreibung: Sony bereitet sich auf Marketing-Kampagne vor Fortnite Fortnite - So verlief Mesut Özils erster Livestream
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Erste Einblicke in die War Stories