PLAYNATION NEWS Windows

Windows - MSN wird eingestellt

Von Dustin Martin - News vom 06.11.2012, 18:41 Uhr
Windows Screenshot

Was ist dran an den Gerüchten rund um das Aus des Windows Live Messengers?

Laut Quellen des amerikanischen Technologie-Blogs The Verge wird der Instant-Messaging-Dienst Windows Live Messenger eingestellt. Mit dem Ende von MSN wird dann wohl auch ein Stück Internetgeschichte zuende gehen, da dies das erste Programm war, mit welchen Live-Gespräche auf Windows möglich waren.

Nach Informationen des Branchenriesen kommunizierten weltweit noch 330 Millionen Menschen über den Messenger, warum nun also das Aus? Mit zunehmender Popularität sozialer Netzwerke wie Facebook sank in den letzten Jahren die Anzahl der Benutzer von Instant-Messaging-Programmen. Außerdem sind die Kommunikationsmittel auf Smartphones und Tablets immer mehr zum Trend geworden, bestes Beispiel hier ist WhatsApp.

Microsoft kaufe den beliebtesten Messenger Skype letztes Jahr auf, dessen Infrastuktur seit der 8,5 Milliarden US-Dollar schweren Übernahme stetig umgebaut wird. So könne ein neuer Live-Messenger entstehen, welcher optisch wie Skype aussieht. Die Nutzer würden davon nichts merken.

Ein weiterer Hinweis auf die Einstellung des Dienstes: Neuerdings haben Skype-User die Möglichkeit, sich mit ihrem Microsoft-Account einzuloggen.

Der Download des Messengers wurde noch nicht gestoppt. Doch wie lange werden wir ihn noch in dieser Form benutzen können? Bild: Übernahme von Skype durch Microsoft

KOMMENTARE

News & Videos zu Windows

Windows Windows - PCs mit Windows 7 und 8 noch ein Jahr im Handel Windows Windows - Win95 wird heute 20 Jahre alt Windows Windows - Teaser zu Windows 9 von Microsoft aus China Windows Windows - Microsoft kündigt DirectX 12 an [Update] Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Das sind die besten Angebote am Wochenende Release-Vorschau Release-Vorschau - Neue Games in dieser Woche!
News zu Red Dead Redemption 2

LESE JETZTRed Dead Redemption 2 - Der Westerntitel in der Technikanalyse