PLAYNATION NEWS Windows 10

Windows 10 - Treiber gehören nicht zu Pflicht-Updates

Von Dustin Martin - News vom 20.07.2015, 13:23 Uhr
Windows 10 Screenshot

Microsoft lässt Updates für Windows 10 automatisch herunterladen und installieren, gerade wenn es um die Sicherheit geht. Pro-Nutzer von Windows 10 können „optimale Updates“ noch abstellen. Wie nun bekannt wird, können Aktualisierungen von Treibern in jeder Version abgeschaltet werden.

Vor wenigen Tagen sorgte die Nachricht, dass Updates in Windows 10 verpflichtend sind, für viel Wirbel in der Szene und bei den Nutzern. Es gab vor allem Kritik gegen das Aufzwingen von Updates, die in der Home-Version von Windows 10 nämlich nicht mehr abgeschaltet werden können.

Microsoft grenzt Pflicht-Updates jedoch ein wenig ein. So werden in der Pro-Version von Windows 10 nur Sicherheits-Updates automatisch heruntergeladen und installiert, „optimale Updates“ können hier deaktiviert werden. Allem Anschein nach können zudem Treiber-Updates in allen Fassungen, also auch in Windows 10 Home, abgeschaltet werden.

Mehr: Microsofts neues Betriebssystem Windows 10 ist fertig

Um die Treiber-Updates in Windows 10 zu deaktivieren, muss man in die Systemeinstellungen gehen. Im Reiter „Hardware“ finden sich die „Geräteinstallationseinstellungen“, in denen man „Nein, zu installierende Software selbst auswählen“ auswählen kann.

KOMMENTARE

News & Videos zu Windows 10

Windows 10 Windows 10 - INACCESSIBLE BOOT DEVICE: Neues Update zerstört den PC Windows 10 Windows 10 - Gratis-Upgrade endgültig eingestellt Windows 10 Windows 10 - Neues Update macht Gaming flüssiger Windows 10 Windows 10 - Mehr Datenschutz mit Privatsphäre-Einstellungen Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Das sind die besten Angebote am Wochenende Release-Vorschau Release-Vorschau - Neue Games in dieser Woche!
News zu Red Dead Redemption 2

LESE JETZTRed Dead Redemption 2 - Der Westerntitel in der Technikanalyse