PLAYNATION NEWS Wii U

Wii U - Weniger als 500.000 Verkäufe in letzten sechs Monaten

Von Marcel Keßler - News vom 30.10.2013, 16:54 Uhr
Wii U Screenshot

Insgesamt 460.000 Exemplare. Das ist die Bilanz, die Nintendo sechs Monate nach der Veröffentlichung der Wii U ziehen musste. Eine Enttäuschung für das japanische Unternehmen?

In den ersten drei Monaten ließen sich gerade einmal 160.000 Einheiten absetzen und 300.000 weitere von Juli bis Ende diesen Monats. Der japanischen Spiele- und Konsolenschmiede bescherte dies einen operativen Verlust von rund 236,20 Millionen US-Dollar, für welche die Entwicklungs- und Werbekosten der Wii U verantwortlich sein sollen.

Der Umsatz in diesem Zeitraum schrumpfte um 2,2 Prozent im Gegensatz zum Vorjahr. Es konnten aber Gewinne im noch laufenden Geschäftsjahr festgestellt werden. Es wird von einem Nettogewinn von 6,1 Millionen US-Dollar gesprochen, dies ist ein deutlicher Zuwachs im Vergleich zum letzten Jahr. Der Nintendo 3DS ging weltweit 3,89 Millionen Mal über die Ladentheke. Darüber hinaus wurden 27,38 Millionen Spiele verkauft.

Nintendo rechnet mit einem Umsatz von rund 9,3 Milliarden US-Dollar und einem operativen Gewinn von 560 Millionen US-Dollar.

KOMMENTARE

News & Videos zu Wii U

Wii U Wii U - Produktion wird für immer eingestellt Wii U Wii U - Gerücht: Nintendo stellt Produktion zum Jahresende ein Wii U Wii U - Star Fox 64 erscheint für die Virtual Console Wii U Wii U - In Japan wieder ausverkauft Wii U Wii U - Spiele, Spiele und noch mehr Spiele Wii U Wii U - Virtual Console: Spiele für den Monat April Red Dead Redemption 2 Red Dead Redemption 2 - Wie der Open-World-Titel die Leistung der PS4 Pro nutzt Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Das sind die besten Angebote am Wochenende
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im September