PLAYNATION NEWS Weekly

Weekly - Los Santos versinkt im Meer, The Last of Us 2 und vieles mehr

Von Dustin Hasberg - News vom 02.02.2014, 14:42 Uhr
Weekly Screenshot

Eine weitere Woche gefüllt mit interessanten Neuigkeiten aus der Gaming-Branche hat ihren Abschluss gefunden. Im Folgenden haben wir für euch noch einmal die spannendsten Ankündigungen, Mitteilungen und Kuriositäten zusammengefasst.

Eine weitere Woche neigt sich dem Ende zu. Doch dank interessanter Meldungen aus der Welt der Spiele schauen wir mit einem lachenden Auge zurück. Traut man einigen Gerüchten, so befindet sich The Last of Us 2 in Entwicklung und ist bereits weit fortgeschritten - ein Release im Jahre 2015 soll sogar möglich sein. Fans von Bioshock Infinite sollten sich den hingegen den Trailer zur zweiten Episode des Story-DLCs Burial at Sea anschauen. Doch Achtung: Innerhalb des Videos lässt sich so mancher Spoiler finden.

Garantiert spoilerfrei kommt die nächste Meldung daher: Wie Electronic Arts mitgeteilt hat, hätten die Verkaufszahlen von Battlefield 4 nicht unter den zahlreichen Bugs, die das Spiel zum Teil noch immer heimsuchen, gelitten. Lediglich der Wechsel zur neuen Konsolengeneration hätte Einbußen mit sich gebracht. Aufsehen erregte ein im Internet aufgetauchtes Bild, das angeblich Left 4 Dead 2 in Valves bisher nicht angekündigten Sorce Engine 2 zeigen sollte. Valve hat sich dazu, wie gewohnt, noch nicht geäußert.

Während in Deutschland die Temperaturen sinken und vielerorts Schnee liegt, wurde der Handlungsort von GTA 5 von einem Tsunami heimgesucht. Zumindest fast, denn PlayStation 3-Spieler besitzen die Möglichkeit durch eine inoffizielle Mod die Wasserhöhe derart zu verändern, dass Los Santos im Meer versinkt.

Bei den Entwicklern von Bethesda Softworks dürfte es dieses Wochenende eine ordentliche Feier gegeben haben. Schließlich konnte man mittlerweile mehr als 20 Millionen Exemplare des Rollenspiels The Elder Scrolls V: Skyrim verkaufen. Vollkommen verdient, schließlich verbrachten Spieler bereits hunderte Stunden in der Fantasy-Welt. Ebenfalls offen soll der nächste Tomb Raider-Ableger daher kommen. Wie Crystal Dynamics mitteilte, bietet dieser nämlich, ähnlich wie Skyrim, eine offene Spielwelt. Wir sind gespannt, wie der Entwickler die Versprechungen umsetzen wird.

Eine weniger gute Nachricht gab es für all jene, die sich bereits gefreut haben, kooperativ mit einem Kollegen in Mittelerde: Mordors Schatten gegen Feinde zu bestehen. Wie Entwickler Monolith nun mitgeteilt hat, werde es einen solchen Koop-Modus nämlich nicht geben. Stattdessen konzentriere man sich komplett auf das Singleplayer-Erlebnis. Wir freuen uns bereits jetzt auf die kommende Woche und wünschen uns wieder zahlreiche spannende Neuigkeiten aus der Welt der Spiele. Unterhalb dieser Meldung findet ihr noch einmal alle Highlights übersichtlich aufgelistet.

Trotz der Bugs von Battlefield 4 soll sich der Ego-Shooter nicht schlechter verkauft haben.

KOMMENTARE

News & Videos zu Weekly

Weekly Weekly - Das waren die Top-News der vergangenen Woche Weekly Weekly - Das waren die Top-News der vergangenen Woche Weekly Weekly - Battlefield 1 mit Hardcore-Modus, Collector's Edition zu Resident Evil 7 und mehr Weekly Weekly - Silence-Demo, neue Videos zu Resident Evil 7 und mehr Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus