PLAYNATION NEWS Warhammer Online

Warhammer Online - Schon in diesen frühen Tagen des Spiels wurden 400 Gold-Farmer gesperrt

Von Redaktion PlayNation - News vom 22.09.2008, 18:02 Uhr

Der Chef von Mythic Entertainment, Mark Jacobs, hasst Goldverkäufer in Online-Rollenspielen. Er hasst sie mehr als alles Andere. "Ich hasste diese Chat-Nachrichten als ich World of Warcraft oder andere MMOGs spielte und habe auf den Launch-Tag von Warhammer Online gewartet. So kann ich ihnen ihr Leben schwer machen und sie aus WAR kicken." Weiter sagt er: "Bis Samstag Nacht bannten wir rund 400 Goldverkäufer. Wir verfolgen eine Null-Toleranz-Schiene."
 

 Er bekam übrigens ein Angebot etwas vom Geld abzubekommen, wenn er bereit wäre Goldfarmer zu zulassen. Auf alle diese Angebote reagierte er mit folgendem Satz: "Fahr zu Hölle!"




 

KOMMENTARE

News & Videos zu Warhammer Online

Warhammer Online Warhammer Online - Ab sofort kostenlos für alte Account-Besitzer Warhammer Online Warhammer Online - Das MMO schließt im Dezember Warhammer Online Warhammer Online - Chef-Entwickler räumt das Feld Warhammer Online Warhammer Online - Entwickler kündigt Ingame-Feier an Warhammer Online Warhammer Online - Gamesday UK 2010 Video Podcast Warhammer Online Warhammer Online - Video Podcast zum kommenden Live Event: Daemon Moon Rising Amazon Amazon - Die neuen Echo-Geräte sind vorbestellbar PlayStation Plus PlayStation Plus - Neue Games für Oktober möglicherweise bereits geleakt
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Mehrwertsteuer geschenkt: 19 Prozent Rabatt auf ALLES!