PLAYNATION NEWS The Walking Dead

The Walking Dead - Primark T-Shirt löst rassistischen Eklat aus

Von Lucas Grunwitz - News vom 25.02.2017, 18:59 Uhr
The Walking Dead Screenshot

Negativpresse für den Textildiscounter Primark: Ein T-Shirt des aktuellen Sortiments sollte eigentlich Referenzen zur aktuellen Staffel von The Walking Dead ziehen, wird von einigen Käufern aber eher als rassistische Zumutung aufgefasst.

Wer bereits einmal bei Primark war, wird wissen: Der Textildiscounter verkauft diverse Produkte, die auf einer Lizenzvereinbarung basieren – so können teilweise Produkte erworben werden, die inhaltlich auf Marken wie Disney, Marvel oder DC basieren. Auch Textilien mit Referenzen zu The Walking Dead befinden sich im Sortiment des Händlers - ein T-Shirt-Design ging aber komplett nach hinten los und löste in Großbritannien einen wahren Eklat inklusive Negativpresse aus.

The Walking Dead The Walking Dead Fan-Theorie - Carl Grimes als letzter Überlebender?

Das Design des T-Shirts geht auf ein Zitat der neueingeführten Figur Negan zurück, der in einer Episode die Opfer seines Baseballschlägers mit den Worten „Eeny meeny miny moe - Catch a tiger by his toe“ wählt. Nimmt man nun den ikonischen Baseballschläger von Negan und packt den „Eeny meeny miny moe“-Teil mit auf das Shirt, erhält man das betroffene Produkt aus dem Primark-Sortiment.

Ein Spruch mit historischer Referenz

Ein englischer Käufer hatte nun offiziell Vorwürfe gegen das Design erhoben. Hintergrund seiner verbalen Anklage sei die Tatsache, dass der zweite Teil des Zitats, der eben nicht auf dem T-Shirt abgedruckt ist, in englischer Geschichte oft Verwendung gefunden hat. Der bedeutende Unterschied: Statt dem englischen Begriff „tiger“ wurde stattdessen das umstrittene N-Wort benutzt. Die Tatsache, dass der klarstellende Teil mit „tiger“ nicht abgebildet ist, würde viel zu viel Spielraum lassen und sei somit komplett inakzeptabel.

The Walking Dead The Walking Dead Budgetprobleme? Papierkulisse im Hintergrund entdeckt

Schauspieler Jeffrey Dean Morgan findet klare Worte für diese Vorwürfe und kommentiert diese mit den Worten „Holy crap people are stupid. 'Walking Dead’ Shirt Pulled From Stores After Complaint of Racism“ während er auf einen Artikel des Onlinemagazins The Wrap verlinkt (den angesprochenen Tweet findet ihr unter diesem Beitrag verlinkt). Die englischen Mitbürger scheinen bei dieser Thematik gespalten zu sein: Manche stimmen insofern zu, dass das angesprochene Produkt nicht einmal „The Walking Dead“ aufgedruckt hätte. Andere empfinden die Vorwürfe als schlichtweg irrelevant und spielen die Umstände runter.

KOMMENTARE

News & Videos zu The Walking Dead

The Walking Dead The Walking Dead - Trauer um Serien-Schauspieler Scott Wilson The Walking Dead The Walking Dead - Norman Reedus bleibt bis zum bitteren Ende, kein neuer Rick? The Walking Dead The Walking Dead - Schauspieler Jeffrey Dean Morgan wünscht sich Serie oder Film zu Negan The Walking Dead The Walking Dead - Mindestens 10 Staffeln und größeres Universum sollen noch folgen Saturn Saturn - Weekend-Deals: 3 x 4K UHD Blu-rays für 50 Euro! Release-Vorschau Release-Vorschau - Neue Games in der 42. Kalenderwoche für PS4, Xbox One, Switch und PC
News zu Fortnite

LESE JETZTFortnite - So gut ist Mesut Özil in Fortnite