PLAYNATION NEWS Twitch

Twitch - Neues von der Twitchcon - Verschenken von Subscriptions bald möglich

Von Andre Holt - News vom 21.10.2017, 11:02 Uhr
Twitch Screenshot

Auch in diesem Jahr findet die hauseigene Messe der Streaming-Plattform Twitch statt. Im Rahmen der TwitchCon gab es außerdem eine Keynote, bei der einige Neuerungen vorgestellt wurden. So sollen sich beispielsweise bald auch endlich Subscriptions verschenken lassen.

Die Online-Plattform Twitch ist aktuell wieder in aller Munde: Neben dem bereits erfolgreichen Streaming von Games, lässt sich seit einiger Zeit auch ohne Gaming-Bezug streamen und sogar eigene Videos können auf die Server der Plattform hochgeladen werden. Auch das im letzten Jahr eingebaute Feature namens Twitch Prime dürfte am letzten Erfolg beteiligt sein und das Unternehmen Amazon sehr positiv auf das Projekt schauen lassen.

Twitch Twitch Montag startet Anime-Marathon mit Yu-Gi-Oh! und RWBY

Verbesserungen für Streamer und Zuschauer

Die Entwicklung von Twitch ist aber keinesfalls abgeschlossen und um die Plattform gebührend zu feiern, findet momentan in Long Beach, Kalifornien, die hauseigene Messe TwitchCon 2017 statt, an der Fans und Streamer gemeinsam teilnehmen können. Die Veranstaltung wurde ebenfalls zum Anlass genommen, um eine Keynote abzuhalten, die einen Einblick in die Pläne der Zukunft gibt. So sind einige Verbesserungen geplant, die das Streaming-Erlebnis für Streamer und Zuschauer stark verbessern sollen.

Wir haben für euch die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

Stream-Zusammenfassungen:
Bisher war es für Streamer recht schwer einen Einblick darin zu bekommen, wie der beendete Stream gelaufen ist und wie erfolgreich dieser war. Ab November soll es eine Statistik geben, die Aufschluss über den Traffic und ähnliche Dinge gibt, die während der Aufnahme aufgetreten sind. So soll sich laut Twitch für die Content-Ersteller besser einsehen lassen, wie sie wachsen und dieses Wachstum beschleunigen können. Das Feature soll sich ab November im Dashboard finden lassen.

Premieres:
Twitch interessiert sich offenbar weiterhin für den Upload von eigens erstellen Videos. Um die Beliebtheit weiter zu steigern, führt das Unternehmen Ende des Jahres ein neues Feature namens 'Premieres' ein. Dabei können die Ersteller schon im Voraus für Vorfreude bei den Zuschauern sorgen und das Video bewerben lassen. So soll die Veröffentlichung von neuen Videos zu einer Art Live-Event werden, bei dem die Zuschauer gemeinsam im Chat interagieren können. Inspiriert wurde Premieres durch das TV-Programm und die Ausstrahlung neuer Episoden der favorisierten Serien.

Raids:
Raids sind für viele Streamer ein großer Bestandteil des täglichen Lebens. Dabei schickt die momentan streamende Person ihre Zuschauer zu einem anderen Stream und sorgt so für eine Interaktion zwischen beiden Streams. Für viele Zuschauer ist dies ein großer Spaß und auch die Streamer können aus diesen entstehenden Beziehungen einen großen Vorteil ziehen. Bisher war das Raiden jedoch nur vergleichsweise umständlich mögich. Ab November wird es den neuen Chat-Befehl '/raid' geben, der ein einfaches Betreten des anderen Streamers erlaubt und automatisch den Kanal hostet.

Rooms:
Mit Rooms lassen sich innerhalb des Chats eigene Räume hinzufügen, die spezielle Unterhaltungen erlauben. So lässt sich beispielsweise ein Raum erstellen, in dem man seine Lieblings-Memes teilen kann ohne den regulären Chat zu fluten. Die Räume bleiben auch nach dem Ende eines Streams erhalten und erlauben der Community somit auch Konversationen außerhalb des Live-Streams. Rooms ist für Ende des Jahres geplant.

Rituals:
Bei Rituals handelt es sich um ein Feature, das besondere Momente von der Community feiern lässt. Wenn beispielsweise ein Zuschauer das erste Mal einschaltet, bekommt dieser nach einer Minute die Möglichkeit ein Signal an die anderen Zuschauer zu senden, dass dieser neu hier ist. Somit soll das Eis gebrochen und der Community die Möglichkeit gegeben werden, neue Mitglieder einfacher aufzunehmen. Der Start von Rituals soll im November stattfinden.

Achievements:
Bisher war es nicht wirklich klar ersichtlich, welche Schritte getan werden müssen, damit man Teil des Affiliate- bzw. Partner-Programms von Twitch werden kann. Mit der Einführung von Achievements soll dies deutlich einfacher werden und mithilfe von speziellen Herausforderungen der Weg zum Erfolg auf Twitch vereinfacht werden. Weitere Details soll es im November geben.

Verschenken von Subscriptions:
Ein weiteres Feature, das sich viele Fans offenbar schon lange gewünscht haben, ist das Verschenken von Abos bei Twitch. Bisher konnte man die Subscriptions nur für den eigenen Account erwerben, was sich schon bald ändern soll. Demnach soll man eine einmonatige Subscription an Freunde, Verwandte oder Bekannte verschenken können und somit vielleicht schon das perfekte Geschenk für Weihnachten zu haben,

Twitch Twitch Erweiterungen verbessern das Stream-Erlebnis

All diese Neuerungen dürften auf einige Gegenliebe stoßen und Twitch auf dem Erfolgskurs weiterhin behilflich sein. Wenn es neue Informationen zu den einzelnen Features und deren Einführung gibt, teilen wir euch diese natürlich wie gewohnt mit.

Während der TwitchCon wurden einige Neuerungen zur Online-Plattform Twitch vorgestellt.

KOMMENTARE

News & Videos zu Twitch

Twitch Twitch - Haus von Dr Disrespect beschossen, Stream wird direkt beendet Twitch Twitch - Prime schafft Werbefreiheit ab: Größter Vorteil wird gestrichen Twitch Twitch - Ninja knackt als erster Streamer weltweit die 10 Millionen Follower Twitch Twitch - 7 neue Gratis-Spiele für Mitglieder von Twitch Prime im August Twitch Twitch - Snoop Dogg ist gerade live, raucht Marihuana und spielt irgendetwas Twitch Twitch - Der etwas andere IRL-Trailer (NSFW) Sony Sony - PlayStation Classic offiziell angekündigt Red Dead Redemption 2 Red Dead Redemption 2 - Die wichtigsten Orte der Spielwelt im Detail
News zu Fortnite

LESE JETZTFortnite - Was hat es mit dem geheimnisvollen Würfel auf sich?