PLAYNATION NEWS Tom Clancy’s Ghost Recon Future Soldier

Tom Clancy’s Ghost Recon Future Soldier - Zahlreiche neue Infos aus UK!

Von Redaktion - News vom 28.03.2010, 04:10 Uhr

Ghost Recon: Future Soldier - Zahlreiche neue Info-Happen von der Insel!

Die englischen Kollegen des "Official XBox Magazine" haben nun zahlreiche Info-Häppchen zu Ghost Recon: Future Soldier veröffentlicht. Die Kollegen von playConsole.de haben sie in die deutsche Sprache übersetzt:

  • * Es wird einen Splitscreen-Co-Op-Modus geben. Die Spielerzahl ist nicht bekannt.
  • * Dank spezieller Beinschienen wird auch mit schwerer Ausrüstung schnelle Fortbewegung möglich sein.
  • * Man wird in Deckung sprinten, Gegner durch Grätschen besiegen und über Hindernisse springen können.
  • * In Future Soldier wird es zum ersten Mal möglich sein, Gegner mit Nahkampf-Attacken, die aus verschiedenen Martial Arts-Arten zusammengesetzt sind, niederzustrecken.
  • * Ein Team besteht immer aus vier Soldaten, eingeteilt in die Klassen Kommandeur, Ingenieur, Scharfschütze und Aufklärer.
  • * Zu den verschiedenen Klassen gibt es einige Informationen:
  • Der Kommandeur ist ähnlich einem Sturmsoldat gerüstet, er besitzt ein Sturmgewehr mit verschiedenen Zusätzen und einen Raketenwerfer.
  • Ein Ingenieur hat die Möglichkeit, steuerbare Drohnen zu nutzen, um die Gegner auszuspionieren.
  • Der Scharfschütze kann Feinde besser identifizieren und besitzt (logischerweise) ein Scharfschützengewehr.
  • Ein Aufklärer besitzen einen speziellen Tarnmantel, der ihn unsichtbar machen kann.
  • * Zu Beginn der Kampagne wird der russische Präsident entführt. Diese Szene erlebt man aus der Sicht eines Leibwächters, der die Entführung nicht vereiteln kann.
  • * An der künstlichen Intelligenz wurde stark gearbeitet. Die Teammitglieder verhalten sich, als hätten sie ein 10-12-jähriges Training hinter sich und bewegen sich nicht nach eigenem Ermessen sondern sind eher darauf bedacht, euch zu folgen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, euch von Punkten zu decken, die ihr selbst nicht erreichen könnt.
  • * Das sogenannte “Link-Up”-Feature ermöglicht es, durch einen Tastendruck das Team aneinanderzukoppeln, um eine gemeinsame Fortbewegung zu bewirken. Es wird auch im Mehrspieler-Part möglich sein, dieses Feature zu nutzen. So werdet ihr z.B. unsichtbar, wenn ihr nahe genug bei einem unsichtbaren Teamkollege steht.
  • * Es wird einen Online-Co-Op-Mode geben, in dem man mit bis zu vier Mitspielern spielen kann. Multiplayer-Kämpfe werden mit acht Spielern, also 4 gegen 4 ausgetragen. Auch hier soll Teamplay im Vordergrund stehen.
  • * Das “Persistent Elite Creation”-System aus Rainbow Six Vegas 2, mit dem die Spielfigur hinsichtlich Bewaffnung, Kleidung usw. individualisiert werden kann, wird auch in Future Soldier zum Einsatz kommen.

Noch gibt es keinen offiziellen Erscheinungstermin für Ghost Recon: Future Soldier. Sobald es weitere Informationen gibt, berichten wir euch umgehen darüber. (tf)

KOMMENTARE

News & Videos zu Tom Clancy’s Ghost Recon Future Soldier

Tom Clancy’s Ghost Recon Future Soldier Tom Clancy’s Ghost Recon Future Soldier - Frischer Wind: Arctic Strike Map-Pack angekündigt und terminiert Tom Clancy’s Ghost Recon Future Soldier Tom Clancy’s Ghost Recon Future Soldier - PC-Version mit zahlreichen Bugs Tom Clancy’s Ghost Recon Future Soldier Tom Clancy’s Ghost Recon Future Soldier - PC-Version bekommt Release-Termin Tom Clancy’s Ghost Recon Future Soldier Tom Clancy’s Ghost Recon Future Soldier - Taktikshooter erreicht Goldstatus Tom Clancy’s Ghost Recon Future Soldier Tom Clancy’s Ghost Recon Future Soldier - E3 Trailer Tom Clancy’s Ghost Recon Future Soldier Tom Clancy’s Ghost Recon Future Soldier - Ghost Recon: Future Soldier: E3-Trailer Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Das sind die besten Angebote am Wochenende Release-Vorschau Release-Vorschau - Neue Games in dieser Woche!
News zu Red Dead Redemption 2

LESE JETZTRed Dead Redemption 2 - Der Westerntitel in der Technikanalyse