PLAYNATION NEWS Titanfall

Titanfall - "Frontier's Edge" und Game Update 5 erscheinen nächste Woche

Von - News vom 24.07.2014, 12:01 Uhr
Titanfall Screenshot

Unzählige Schlachten wurden in Titanfall nun schon vollzogen und mittlerweile wird es mal wieder Zeit für frische Inhalte, damit neuer Wind in das Spiel gebracht wird. Schon nächste Woche wird es so weit sein, denn dann erscheint die Erweiterung "Frontier's Edge" und das fünfte große Update.

Seit dem ersten DLC "Expedition" für den Shooter Titanfall ist schon so einige Zeit vergangen und es wird endlich mal wieder Zeit für etwas Neues. Wie nun heute bekannt wurde, müssen wir sogar nicht mehr lange darauf warten, denn schon in genau einer Woche, am 31. Juli 2014, wird die zweite Erweiterung "Frontier's Edge" erscheinen. Mit an Bord sind die drei neuen Maps “Dig Site”, “Haven”, und “Export”. Auch dieses Paket bekommen Season Pass-Besitzer natürlich kostenlos. Ansonsten beläuft sich der Preis auf die gewohnten 9,99 Euro.

Gleichzeitig soll noch am selben Tag das fünfte große Update zur Verfügung gestellt werden. Vieles ist über die Änderungen noch nicht bekannt. Jedoch weiß man schon, dass zwei sehr interessant klingende Features ins Spiel kommen werden: Der Schwarzmarkt und Ingame-Währung.

"Frontier's Edge" und das Update werden vorerst für die Xbox One und den PC erscheinen.

Der DLC

KOMMENTARE

News & Videos zu Titanfall

Titanfall Titanfall - Über 10 Millionen Spieler erreicht Titanfall Titanfall - Season Pass und DLCs bleiben für immer kostenlos Titanfall Titanfall - Umfangreiches Update liefert unter anderem kooperativen Spielmodus Titanfall Titanfall - Spiel-Update sechs bringt neuen Modus ohne KI-Gegner und Titans - Alle Patch Notes! Titanfall Titanfall - Collector's Edition von Titanfall im Unboxing Titanfall Titanfall - Intro auf der Xbox One CS:GO CS:GO - Lootboxen in Belgien und den Niederlanden entfernt worden Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Beleidigungen führen ab sofort einen Ban mit sich
News zu Zombieland 2

LESE JETZTZombieland 2 - Autoren kündigen zweiten Teil mit Originalbesetzung an