PLAYNATION NEWS Steam

Steam - Safari-Browser: Sicherheitslücke entdeckt

Von Dustin Martin - News vom 17.10.2012, 15:39 Uhr
Steam Screenshot

Es wurde eine schwerwiegende Sicherheitslücke im Zusammenspiel von Steam und Safari offengelegt. Das Schlupfloch erlaubt es Hackern, sich vollständigen Zugriff auf den PC des Opfers zu verschaffen.

Im Zusammenspiel zwischen Valves Onlinespiele-Plattform Steam und Apples Internetbrowser Safari gibt es eine große Sicherheitslücke, so die Sicherheitsfirma Revuln. Wie in ihrem ausführlichen Bericht beschrieben wird, sind die externen Protokoll-Links von Steam betroffen. Diese haben eigentlich den Nutzen, dass der Nutzer mit einem Klick ohne Umwege vom Browser aus Steam startet und somit Spiele installieren oder verschenken kann.

Hackern wird durch die Sicherheitslücke ermöglicht, Zugriff auf den PC des Nutzers zu bekommen, ohne dass dieser irgendetwas davon merkt. Wir raten euch deshalb dringend davon ab, Steam in Verbindung mit Safari zu benutzen. Offiziell gibt es übrigens noch keine Stellungnahme seitens Apple oder Valve.

Die Lücke ermöglicht Hackern Zugriff auf den PC des Opfers, ohne dass dieses etwas merkt.

KOMMENTARE

News & Videos zu Steam

Steam Steam - Früher versus Heute: Wie sich die Plattform über 15 Jahre entwickelt hat Steam Steam - Erstes Porno-Spiel darf unzensiert erscheinen Steam Steam - Diese Spiele dominieren die aktuellen Verkaufscharts! Steam Steam - Blitzangebote bei Sales könnten wieder zurückkehren Steam Steam - Das große Qualitätsproblem Steam Steam - So verläuft die Produktion des Steam Controllers Amazon Amazon - Die neuen Echo-Geräte sind vorbestellbar PlayStation Plus PlayStation Plus - Neue Games für Oktober möglicherweise bereits geleakt
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Tolle Schnäppchen bei MediaMarkt