PLAYNATION NEWS Star Wars: The Old Republic

Star Wars: The Old Republic - Update 2.7 bringt neue Huttenball-Grube ins Spiel

Von Sebastian Kissler - News vom 11.03.2014, 21:33 Uhr
Star Wars: The Old Republic Screenshot

PvP-Fans von SWTOR dürfen demnächst ihr Können in der Huttenball-Grube auf Quesh unter Beweis stellen. Entwickler BioWare veröffentlichte vielversprechende Screenshots.

Gelangweilt vom PvP in Star Wars: The Old Republic? Dann dürfte Patch 2.7 ein Lichtblick sein. Bisher war die Arena auf Nar Shaddaa die einzige ihrer Art. Mit dem neuesten Patch wird nun eine zweite Arena eingebaut, die Huttenball-Grube auf Quesh. Diese soll, anders als ihr ältere Bruder, eher in die Vertikale als in die Horizontale gezogen sein und einer umgedrehten Pyramide ähneln.

Alle Ebenen sind durch magnetische Felder zu erreichen, welche jedoch nur ohne Ball benutzt werden können. Natürlich wimmelt die Arena wieder vor tödlichen Fallen. So machen euch Röhren, aus denen giftiger Schleim kommt, das Leben schwer. Zusätzlich hierzu liegen die Abgabepunkte relativ nah beieinander, was für turbulente Matches sorgen soll.

KOMMENTARE

News & Videos zu Star Wars: The Old Republic

Star Wars: The Old Republic Star Wars: The Old Republic - EA denkt über Einstellung nach Star Wars: The Old Republic Star Wars: The Old Republic - Die ersten beiden Erweiterungen aktuell kostenlos verfügbar Star Wars: The Old Republic Star Wars: The Old Republic - Großartige Geste - Gedenken an Carrie Fisher Star Wars: The Old Republic Star Wars: The Old Republic - Kapitel 12 frei für alle Spieler Star Wars: The Old Republic Star Wars: The Old Republic - Prinzessin Leia im Spiel von Community geehrt Star Wars: The Old Republic Star Wars: The Old Republic - Teaser zeigt neue Erweiterung - Knights of the Eternal Throne Release-Vorschau Release-Vorschau - Diese Games erscheinen in der nächsten Woche! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Die besten Angebote zum Wochenende
News zu The Elder Scrolls: Legends

LESE JETZTThe Elder Scrolls: Legends - Bethesda übt erstmals Druck auf Sony aus