PLAYNATION NEWS Skyforge

Skyforge - Paradiesinsel Eskanian Peninsula vorgestellt

Von Lucas Grunwitz - News vom 28.06.2015, 17:31 Uhr
Skyforge Screenshot

Einen paradiesischen Ausblick dürfen die Spieler von Skyforge nicht nur mit kommendem Inhalt erwarten: Die neue 'Open World'-Map Eskenian Peninsula bietet traumhafte Optik und interessante Ruinen, die uns allesamt im neuen Trailer nahegelegt werden.

Wenn Skyforge etwas kann, dann sind es definitiv traumhafte Maps ins Sci-Fi MMO zu implementieren. Dass die Jungs in den letzten Monaten an Kreativität nichts eingebüßt haben, beweisen sie erneut mit der neuen Karte Eskenian Peninsula, die zurecht an eine Art Paradiesinsel erinnert. Nebst fantastischer Optik können die Spieler massenweise neue Tempel erwarten, die von diversen Dämonen überrannt wurden und nun gesäubert werden müssen. Die Legende sagt, diese seien einem uralten Siegel entsprungen, welches sich tief in den Tempeln verborgen befindet.

Um die neue Karte gebührend zu feiern, stellen uns die Entwickler einen hübschen Trailer zu Seite, der euch in fast drei Minuten alle Einzelheiten nahelegt, unter anderem wichtige Elemente des Gameplays und der expliziten Hintergrundgeschichte von Eskenian Peninsula. Wer lieber auf coole Screenshots steht, wird auch hier seine Freude finden – wir haben euch das gesamte Material zur neuen Karte unter diesem Beitrag eingebunden.

 

KOMMENTARE

News & Videos zu Skyforge

Skyforge Skyforge - Veröffentlichungsdatum der riesigen Erweiterung 'Ascension' bekannt Skyforge Skyforge - Göttliche Spezialisierungen im Video vorgestellt Skyforge Skyforge - Imposanter Trailer zelebriert Geburtstag und liefert Fakten Skyforge Skyforge - Nächster Patch bringt einige Neuerungen und Soundtrack Skyforge Skyforge - Feindliche Territorien Skyforge Skyforge - Der Lichthüter Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Das sind die besten Angebote am Wochenende Release-Vorschau Release-Vorschau - Neue Games in dieser Woche!
News zu Red Dead Redemption 2

LESE JETZTRed Dead Redemption 2 - Der Westerntitel in der Technikanalyse