PLAYNATION NEWS Sea of Thieves

Sea of Thieves - Haustiere, legendäre Schiffe und feindliche Meerjungfrauen

Von Patrik Hasberg - News vom 04.04.2018, 11:14 Uhr
Sea of Thieves Screenshot

Entwickler Rare hat eine Roadmap mit den Inhalten der kommenden Monate für Sea of Thieves veröffentlicht. Unter anderem dürfen sich Spieler auf Haustiere, eigene Schiffe, mehr Instrumente und feindliche Meerjungfrauen freuen.

Publisher Microsoft und Entwickler Rare sahen sich bei ihrem Piratenabenteuer Sea of Thieves bereits vor der offiziellen Veröffentlichung mit Kritik konfrontiert. Neben dem recht hohen Preis stand zudem die Frage im Raum, ob der gebotene Inhalt ausreichend ist, um die Community über einen längeren Zeitraum zu motivieren und zu unterhalten.

Erst vor kurzem meldete sich ein Reddit-Nutzer zu Wort, dass insgesamt 132 Items, die zuvor in früheren Versionen und Demos zu sehen waren, in der vor rund zwei Wochen veröffentlichten Vollversion nicht enthalten sind. Auch das Endgame, das laut der Entwickler neue Missionen zur Verfügung stellen wird, scheint nicht wirklich mit Abwechslung zu glänzen. Letztendlich handelt es sich bei den Missionen im Grunde um dieselben Reisen.

Sea of Thieves Sea of Thieves Spieler sind unzufrieden und kritisieren den gebotenen Inhalt

Nun hat sich der Entwickler auf der offiziellen Webseite zu Wort gemeldet und zahlreiche neue Inhalte angekündigt, an denen bereits gearbeitet wird. Diese sollen im Laufe der nächsten Wochen nach und nach veröffentlicht werden. Außerdem möchte man in Zukunft verstärkt auf das Feedback der Community hören, besonders was kommenden Content für Sea of Thieves angeht. Dass Rare tatsächlich ein offenes Ohr für die Spielerschaft besitzt, verdeutlichte das vor kurzem ersatzlos gestrichene Death Cost-Feature. Dabei handelt es sich um eine Todessteuer, die Spieler bei jedem virtuellen Tod (ausgenommen PvP) in Form von Goldmünzen hätten entrichten müssen.

"Wir haben die Frage nach neuen Inhalten vernommen und verstehen, warum die Leute gerne wissen würden, wie wir Sea of Thieves voranbringen wollen. Die Planung der nächsten Schwerpunkte läuft derzeit und wir passen unsere bestehenden Pläne auf Basis des Feedbacks an, das wir vernommen haben. Wir werden bald mehr dazu sagen", so Rare.

Entwickler Rare hat nun eine Roadmap mit den Inhalten der kommenden Monaten für Sea of Thieves veröffentlicht.

Neue Inhalte in den kommenden Monaten

Rare möchte sogenannte Post-Launch-Live-Events zu Sea of Thieves veranstalten. Getrennt zu dem großen Inhaltsupdate sollen im Spiel temporäre Ereignisse stattfinden, die sich in ihrem Erscheinungsbild von den üblichen Missionen unterscheiden. "Während der ersten drei Monate werden wir kleine Ergänzungen hinzufügen, um die Erfahrung zu bereichern", so Joe Neate gegenüber The Guardian.

"Wir veranstalten temporäre Events, also gibt es für ein Wochenende vielleicht einen Charakter in der Taverne, den du vorher noch nicht gesehen hast. Wenn du mit ihm redest, wird er dich auf die Suche nach etwas schicken, was er verloren hat. Und er wird dir eine Belohnung geben, die du nur zu dieser Zeit erhalten kannst."

Außerdem weist Neate darauf hin, dass das Team langfristig nach neuen Missionstypen, neuen Fraktionen und sogar neuen Mechaniken suchen möchte. Ein Beispiel dafür ist das von der Community geforderte Fischerei-Feature.

Haustiere

Haustiere wurden bereits als Post-Launch-Feature einige Wochen vor der Veröffentlichung von Sea of Thieves bestätigt. Während die Anzahl der hinzugefügten Tiere laut Rare derzeit noch unklar ist, können die Entwickler bereits jetzt mit Sicherheit sagen, dass das Update Papageien, Affen und Katzen ergänzen wird. Tiere können mit Echtgeld erworben werden, allerdings werden derzeit noch Möglichkeiten gesucht, einige Haustiere durch das Absolvieren von bestimmten Aufgaben verfügbar zu machen. Während ein Haustier einem einzelnen Spieler gehören wird, können andere Spieler mit diesem interagieren. Doch auch andere Tiere werden mit dem eigenen Haustier interagieren können. Beispielshalber könnt ihr euren Affen auf den Arm nehmen oder über Bord werfen (er kommt aber zurück). "Ich möchte Haustiere aus Kanonen schießen können. Auch hier wird es ihnen gut gehen - Katzen landen immer auf ihren Pfoten." 

Eigene legendäre Schiffe

Drei Monate nach dem Release, womöglich im Juni, soll auch das kritisierte Endgame erweitert werden. Die Rede ist unter anderem von einer legendären Fraktion und der Möglichkeit ein eigenes Schiff zu besitzen. "Eines der ersten großen Updates, die wir hinzufügen möchten, ist die Idee, dass Piratenlegenden zu legendären Kapitänen werden", so Design Director Mike Chapman gegenüber PC Games. "Du wirst zu diesem fiktiven Jack Sparrow oder Blackbeard der Piratenwelt in Sea of ​​Thieves, und wirst deine eigene Black Pearl bauen ... die Leute werden wissen, dass du eine Piratenlegende bist, wenn sie dein Schiff auf der Welt sehen." Zwar seien die Ideen des Entwicklers bezüglich des Schiffes noch nicht in Stein gemeißelt, allerdings könnte es sein, dass dieses erst einmal gebaut werden muss. Dadurch ist euer Schiff nicht mehr einfach so austauschbar und wird zu etwas Besonderem. Außerdem sollen einzigartige Anpassungsmöglichkeiten implementiert werden. Dazu gehört unter anderem, dass ihr eurem Schiff einen Namen geben könnt.

Private Crews

Durch das aktuelle Matchmaking-System sind alle Crews permanent "offen". Verlässt beispielshalber ein Mitglied eine vierköpfige Crew, kann eine andere Person nachrücken. Durch eine entsprechende Option soll eine private Crew für andere Spieler gesperrt werden können.

Mehr Instrumente

Rare plant für die Zukunft neue Instrumente hinzuzufügen. Geplant sind unter anderem eine Trommel sowie eine Fidel.

Feindliche Meerjungfreuen

Bisher waren Meerjungfrauen in Sea of Thieves lediglich dafür da, um Spieler zu ihrem Schiff zurückzubringen, wenn sie auf hoher See verloren gingen. In den nächsten Monaten sollen aber auch feindliche Meerjungfrauen ins Spiel verfrachtet werden und damit für Angst und Schrecken auf dem Meer sorgen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Sea of Thieves

Sea of Thieves Sea of Thieves - Erste große Erweiterung The Hungering Deep bringt Riesen-Hai Megalodon Sea of Thieves Sea of Thieves - Termin zu Inhaltsupdate The Hungering Deep bekannt Sea of Thieves Sea of Thieves - Neues Update 1.0.7 bringt private Crews Sea of Thieves Sea of Thieves - 50 Prozent wollten nach Gratis-Test nicht weiterspielen Sea of Thieves Sea of Thieves - Neue Inhalte Cursed Sails und Forsaken Shores angekündigt Sea of Thieves Sea of Thieves - Entwickler sprechen über Erfahrungen im Singleplayer Saturn Saturn - Die besten Angebote in dieser Woche Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - gamescom-Präsentation wohl nur hinter verschlossenen Türen
News zu Release-Vorschau

LESE JETZTRelease-Vorschau - Neuerscheinungen, Releases im August 2018