PLAYNATION NEWS Salem

Salem - Paradox Interactive steigt aus

Von Thomas Wallus - News vom 18.06.2013, 09:44 Uhr
Salem Screenshot

Paradox Interactive und Seatribe bestätigten im Forum des Crafting-MMORPGs Salem, dass die Arbeiten am Titel in Zukunft alleine von Seatribe gestemmt werden müssen.

Salem zählt als Crafting-MMORPG mit gewöhnungsbedürftiger Grafik definitiv zu den Onlinespielen, die nicht auf das sogenannte Mainstream-Publikum abzielen. Entsprechend hat man auch hinter den Kulissen nicht die leichteste Aufgabe, wenn es darum geht, Salem einen hohen Bekanntheitsgrad zu verschaffen. Letztendlich wirkt sich dies auch auf die Frage aus, wie rentabel die Unterhaltung eines solchen Projektes ist. Genau diese Überlegungen haben Seatribe und Paradox Interactive zu der Entscheidung geführt, dass Seatribe fortan alleine über die Zukunft des Produktes entscheiden wird. Da das Spiel Potenzial und eine solide Community habe, ist man bei der Optimierung der Kostenstruktur und des Entwicklungsprozesses zum Entschluss gekommen, dass das zweiköpfige Team von Seatribe den Fortbestand der Arbeiten am besten zu sichern weiß.

Die Änderung soll am 8. Juli 2013 in Kraft treten und dem genannten Studio die Oberhand in Sachen Kommunikation und Entwicklung geben. Es wird betont, dass es sich um einen gemeinschaftlichen Entschluss handelt.

Paradox Interactive steigt bei Salem aus.

KOMMENTARE

News & Videos zu Salem

Salem Salem - Crafting-MMO startet in die Open Beta Salem Salem - Vorschau mit Einblicken in Absonderlichkeiten Salem Salem - gamescom 2011: Teaser und Details zum Okönomie-System des kommenden Browser-MMORPGs Salem Salem - Trailer zum Open-Beta-Start Salem Salem - gamescom 2011 Teaser Trailer Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - gamescom-Präsentation wohl nur hinter verschlossenen Türen GTA 5 GTA 5 - Nachtclubs - Trailer, Release-Termin und weitere Infos bekannt
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Das sind die besten Schnäppchen in dieser Woche!