PLAYNATION NEWS S.T.A.L.K.E.R. - Call of Pripyat

S.T.A.L.K.E.R. - Call of Pripyat - Nachfolger eingestellt, kein S.T.A.L.K.E.R 2

Von Dennis Werth - News vom 26.04.2012, 12:15 Uhr

In den letzten Wochen wurde des Öfteren spekuliert, ob Spieler sich auf einen Nachfolger des S.T.A.L.K.E.R-Franchise freuen dürfen. Immer wieder wurde neue Hoffnung geschnürrt, nachdem Entwickler GSC Game World versprach, dass man fleißig am Titel tüftelt. Umso enttäuschender, dass das Projekt nun eingestampft wurde. An der Finanzierung des Projektes lag es nicht, so die Entwickler, sondern an einem Problem zwischen den Entwicklern und dem Rechteinhaber Sergiy Grygorovych. So verkünden die Jungs im Rahmen eines Statements auf einer russischen Seite, dass man nicht die Rechte für S.T.A.L.K.E.R 2 erhalten konnte: "An all jene, die uns Fragen über die Finanzierung und dergleichen stellen. Das ist nicht das Problem. Es war uns einfach unmöglich die Markenrechte zu erlangen, um mit dem S.T.A.L.K.E.R.-Franchise weiter zu arbeiten."

Inzwischen wurden die Rechte an Bethesda Softworks verkauft, wie mehrere Berichte besagen. Ein offizielles Zugeständnis seitens des Unternehmens blieb bisher aus. Allerdings ist bekannt, dass das ehemalige GSC Game World-Entwicklerteam ein neues Studio gründete, welches jetzt an einem Free-2-Play-MMO werkelt. Das Projekt schimpft sich "Survarium". Weitere Infos sollen in Kürze verkündet werden.

KOMMENTARE

News & Videos zu S.T.A.L.K.E.R. - Call of Pripyat

S.T.A.L.K.E.R. - Call of Pripyat S.T.A.L.K.E.R. - Call of Pripyat - Aktuelles Mod-Tool SDK 0.7 veröffentlicht S.T.A.L.K.E.R. - Call of Pripyat S.T.A.L.K.E.R. - Call of Pripyat - S.T.A.L.K.E.R. in Serie S.T.A.L.K.E.R. - Call of Pripyat S.T.A.L.K.E.R. - Call of Pripyat - Internationaler Launch-Erfolg S.T.A.L.K.E.R. - Call of Pripyat S.T.A.L.K.E.R. - Call of Pripyat - Die Zone glänzt: Goldstatus erreicht! The Culling 2 The Culling 2 - Nach zwei Tagen keine Spieler mehr auf den Servern Zombieland 2 Zombieland 2 - Kommt im Herbst 2019 in die Kinos, Originalbesetzung bestätigt
News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Warum die Lizenz an CD Projekt RED ging