PLAYNATION NEWS Rust

Rust - Sämtliche Zombies durch Update entfernt

Von Dustin Hasberg - News vom 09.02.2014, 09:02 Uhr
Rust Screenshot

Rust ist nicht mehr länger ein Zombie-Survival-Titel. Entwickler Facepunch hat die Untoten aus dem Spiel verbannt und verspricht für die Zukunft eine Alternative.

Spiele mit Zombies gibt es in diesen Tagen viele. Auch Entwickler Facepunch wollte seinen Indie-Titel Rust als Zombie-Survival-Game aufziehen. Doch nun hat man sich entschieden, sämtliche Untote aus dem Spiel zu verbannen. Stattdessen streifen in diesen Tagen vermehrt rote Bären und Wölfe durch die Welt von Rust. Allerdings dienen diese nur als Platzhalter, denn wie das Entwicklerteam bekannt gab, möchte man sie in naher Zukunft durch andere Kreaturen oder Tiere ersetzen.

Erste Gerüchte lassen die Vermutung aufkommen, dass Vampire den Platz der Untoten einnehmen werden. Facepunch zufolge, habe man die Nase voll von Zombies und möchte nun etwas Neues probieren. Rust-Spieler sollten sich nicht zu sehr an die Untoten gewöhnen, da ihnen der Abschied später sonst umso schwerer gefallen wäre.

"Ja, wir haben es getan. Wir haben entscheiden, dass wir nicht länger damit warten konnten. Je länger wir die Zombies drin gelassen hätten, desto mehr Beschwerden hätte es gehagelt, wenn wir sie dann doch entfernt hätten. Wir zwingen uns gerade selbst, damit klarzukommen. Wir sind nicht mehr länger ein Zombie-Survival-Game."

Rust ist nicht mehr länger ein Zombie-Survival-Game.

KOMMENTARE

News & Videos zu Rust

Rust Rust - Survival-Titel wurde 329.970 Mal zurückgegeben Rust Rust - 50 Prozent der Spieler werden zu Frauen Rust Rust - Mehr als drei Millionen verkaufte Exemplare Rust Rust - Penisgröße von Steam-ID abhängig Rust Rust - Rust in Reallife Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus