PLAYNATION NEWS RuneScape

RuneScape - Server von DoS-Angriff betroffen

Von Christian Liebert - News vom 20.08.2014, 13:51 Uhr
RuneScape Screenshot

Laut Entwickler und Publisher Jagex befinden sich die Server von RuneScape derzeit in einem DoS-Angriff. Bis das Problem gelöst ist, raten sie Spielern davon ab, hochwertige Inhalte zu spielen, da eventuell neue Items verloren gehen können.

Fans von RuneScape sollten ihr Lieblings-MMO derzeit nur mit Vorsicht genießen, denn wie Entwickler und Publisher Jagex bestätigt, werden die Server gerade via „Denial-of-Service“ oder kurz „DoS“ angegriffen. Dabei werden die Webseite und die Gameserver mutwillig mit Anfragen bombardiert, sodass diese überlasten und es zu Latenzproblemen kommt, die bis hin zur totalen Unerreichbarkeit des Service führen können. Betroffen sind davon derzeit beide Versionen von RuneScape.

Jagex rät seinen Spielern daher, bis das Problem gelöst ist, keine Endgame-Inhalte zu spielen, da es durch die Ausfälle auch zum Verlust von Items oder anderen Errungenschaften kommen kann, die Spieler sich in dieser Zeit erspielen. Einen groß angelegten Rollback (Rücksetzung der Speicherstände) soll es aber nicht geben. Allerdings ist die Gefahr gerade beim Old-Shool RuneScape groß, da Jagex hier keine Möglichkeit hätte, Rollbacks durchzuführen oder Items wiederherzustellen.

KOMMENTARE

News & Videos zu RuneScape

RuneScape RuneScape - Der Klassiker wird mit neuem Client schöner RuneScape RuneScape - RuneScapes 15. Geburtstag - Die Geburtstagsdoku in der Review RuneScape RuneScape - RuneScapes 15. Geburtstag - Das Geburtstagsevent im Rückblick RuneScape RuneScape - Spieler erstellen 324-seitiges Buch über die Geschichte des Spiels RuneScape RuneScape - Enthüllung von RuneScape 3 RuneScape RuneScape - RuneScape - Offizieller Trailer Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Das sind die besten Angebote am Wochenende Release-Vorschau Release-Vorschau - Neue Games in dieser Woche!
News zu Red Dead Redemption 2

LESE JETZTRed Dead Redemption 2 - Der Westerntitel in der Technikanalyse