PLAYNATION NEWS Resident Evil 7

Resident Evil 7 - VR-Variante für CEO zu angsteinflößend

Von Franziska Behner - News vom 23.07.2016, 15:00 Uhr
Resident Evil 7 Screenshot

Anfang nächsten Jahres wird der siebte Ableger der Gruselreihe von Capcom erscheinen. Resident Evil 7 gibt dem Spieler die Möglichkeit, das Game aus VR-Perspektive zu erleben.

Wer bis zum 24. Januar 2017 über eine PlayStation VR-Brille verfügt, kann in den Genuss einer gruseligen Erfahrung mit Resident Evil 7 kommen. Das Spiel lässt sich komplett mit der Brille durchspielen, aber je nach Präferenz auch komplett ohne oder im Wechsel. Der CEO von Capcom Europe sieht das ganze etwas skeptisch. Für ihn sei das etwas zu furchteinflößend, das VR-Erlebnis ist nichts für seine Nerven.

Im Spiel wird es einige Schreckmomente geben, aber diese wurden insgesamt während der Entwicklung etwas zurückgenommen. Die Spieler sollen nicht durchgängig in Gefahr sein.

Resident Evil 7 erscheint am 24. Januar für PlayStation 4, Xbox One sowie PC.

KOMMENTARE

News & Videos zu Resident Evil 7

Resident Evil 7 Resident Evil 7 - Über 5,1 Millionen verkaufte Einheiten Resident Evil 7 Resident Evil 7 - Wir verlosen 3 todschicke limitierte Rücksäcke zum Horror-Titel Resident Evil 7 Resident Evil 7 - Frischer Trailer zur "Not a Hero"-Erweiterung Resident Evil 7 Resident Evil 7 - Gameplay-Trailer zu Not a Hero-DLC veröffentlicht Resident Evil 7 Resident Evil 7 - So sieht der Titel für die Nintendo Switch aus Resident Evil 7 Resident Evil 7 - Knapp 9 Minuten Gameplay aus dem Not a Hero-DLC Mittelerde: Schatten des Krieges Mittelerde: Schatten des Krieges - Warner Bros. verbannt sämtliche Mikrotransaktionen Fortnite Fortnite - eSport-Turnier wird aufgrund von massiven Lags abgebrochen
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im August