PLAYNATION NEWS Resident Evil 3

Resident Evil 3 - Fan-Eskalation durch Twitter-Posting, Remake möglich?

Von Ben Brüninghaus - News vom 16.07.2018, 12:39 Uhr
Resident Evil 3 Screenshot

Der offizielle Twitter-Account von Resident Evil hat einen Beitrag gepostet, der den Nemesis aus Resident Evil 3 enthält. Fans spekulieren auf ein Remake, die sich die Konfrontation mit dem unsterblichen Nemesis zurücksehnen. 

Nachdem Resident Evil und Resident Evil 2 den Grundbaustein fürs moderne Survival-Horror-Genre legten, reihte sich noch ein weiterer Ableger Capcoms in das beliebte Franchise ein, bevor sich der Entwickler laut eigener Aussage mit Resident Evil 4 vom Horror entfernte und mehr in Richtung Shooter abdriftete.

In Resident Evil 3: Nemesis ist der Name Programm, bekommt es Jill Valentine doch schließlich mit ihrem persönlichen Nemesis zu tun. Dieses Laborkonstrukt hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Spezialeinheit aus Raccon City namens S.T.A.R.S. dem Erdboden gleichzumachen. Diese ist dem finsteren Umbrella-Konzern nämlich auf der Spur, was sich das personifizierte Böse nicht gefallen lassen kann. 

Resident Evil Resident Evil Die TV Serie, die leider nie Wirklichkeit wurde

Remake zu Resident Evil 3

Resident Evil 3 erschien erstmals für die PlayStation im Jahre 2000, danach gab es noch weitere Veröffentlichungen für den Gamecube, Sega Dremcast und sogar eine für den PC. Das Scheusal ist einfach nicht tot zu kriegen - und das wohl nicht nur im inhaltlichen Ablauf des Spiels. Ein bemerkenswerter Twitter-Post seitens Capcom lässt die Fans der Serie nun aufhorchen. Dürfen wir etwa mit einem Remake zu Resident Evil 3 rechnen? Die Gerüchteküche ist bereits am Brodeln.

Passend zum 13. Juli 2018 gab es ein Bild via Twitter zu sehen, das den Nemesis aus Resident Evil 3 aufzeigt. Auch wenn es augenscheinlich nichts als ein Posting zu Freitag der 13. zu sein scheint, vermuten die Fans mehr dahinter. 

Resident Evil 3-Remake wahrscheinlich?

Nicht zu guter Letzt wird diese Annahme durch den Wortlaut "pursuer who just can't seem to die" unterstützt (Pursuer steht übrigens für Nemesis T-Type). Womöglich ist dies der erste Hinweis von vielen, die schon jetzt unterschwellig auf ein Remake zeigen. Wenn der Nemesis wirklich nicht tot zu bekommen ist, könnten wir schon bald ein Wiedersehen mit der Monstrosität erleben. Zuletzt war dieser in der Filmauskopplung Resident Evil: Apokalypse zu sehen.

Natürlich ist das noch unendlich weit von einer offiziellen Ankündigung entfernt, wenn sie denn überhaupt kommt. Aber ein Remake erscheint doch sehr wahrscheinlich. Nach Resident Evil 4 bis Resident Evil 6 haben sich viele Fans von der für Capcom wertvollen Marke abgewandt. Enttäuschte Spieler haben es unter anderem mit Call of Duty im Resident Evil-Universum verglichen. Mit Resident Evil 7 hat Capcom einen gewaltigen Schritt in Richtung Horror-Urgestein hingelegt. Das erste Feedback zu Resident Evil 2 ist durchweg positiv und wird diesen Weg weiter verfolgen. Sollte der Titel ein voller Erfolg werden, dürfte einem Remake zum dritten Ableger rein hypothetisch nichts mehr im Wege stehen. 

Resident Evil 3 Remake Capcom

KOMMENTARE

News & Videos zu Resident Evil 3

Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Das sind die besten Angebote am Wochenende Release-Vorschau Release-Vorschau - Neue Games in dieser Woche!
News zu Red Dead Redemption 2

LESE JETZTRed Dead Redemption 2 - Der Westerntitel in der Technikanalyse