PLAYNATION NEWS Resident Evil 2

Resident Evil 2 - Synchronsprecher wegen Gewerkschaftszugehörigkeit ausgetauscht?

Von Ben Brüninghaus - News vom 22.06.2017, 12:58 Uhr
Resident Evil 2 Screenshot

Der ehemalige Synchronsprecher von Leon S. Kennedy der Resident Evil-Reihe hat sich zu Wort gemeldet. Er ist nicht am Remake zu Resident Evil 2 beteiligt. Alyson Court, die ihre Stimme an Claire Redfield verlieh, meldet sich ebenfalls enttäuscht zu Wort.

Vor einiger Zeit wurde ein Remake zu Resident Evil 2 angekündigt. Capcom möchte den Zombieklassiker damit neu auflegen und verfolgt rege Pläne, was die Umsetzung der neuen Version anbelangt. Sie möchten sogar aus den Fehlern der Vorgänger lernen und diesbezüglich einiges ableiten:

Resident Evil 2 Resident Evil 2 Remake soll aus den Fehlern der Vorgänger profitieren

Nun kam es aktuell zu berichten, die ihren Ursprung beim Synchronsprecher von Leon S. Kennedy und Claire Redfield haben. Der Sprecher Matt Mercer hat nunmehr offiziell bestätigt, dass er im Remake keine Rolle spielen wird. Somit wird es diesbezüglich im Resident Evil 2 Remake zu Änderungen kommen.

Eine ähnliche Nachricht durften wir bereits via Alyson Court vernehmen, die ebenfalls nicht an Board sein wird. Sie ist bekannt als die Stimme von Claire Redfield aus vorangegangen Spielen. Capcom möchte scheinbar keine Schauspieler engagieren, die in einer Gewerkschaft tätig sind. Alyson Court hat in einer Videobotschaft kommuniziert, dass das zuständige Unternehmen, das sich um die Sprachaufnahmen kümmert, lieber auf Schauspieler zurückgreifen möchte, die nicht Mitglied in der Künstler-Gewerkschaft SAG-AFTRA sind. Die Screen Actors Guild und American Federation of Television and Radio Artists möchte sich beispielsweise für adäquate Löhne einsetzen. Sie ist der Meinung, dass dies der Grund für die Entscheidung gewesen sei, ganz zu ihrem Leidwesen.

Obgleich Matt Mercer der Rolle jahrelang treublieb, wird sie schlussendlich an den Schauspieler Paul Haddad vergeben. Viele Fans dürfte diese Nachricht enttäuschen, da ab einem gewissen Grad eine Identifizierung mit der Figur stattfindet und solch eine Änderung als unnatürlich empfunden werden kann. 

Bisher gibt es noch nicht allzu viele Infos zum Resident Evil 2 Remake, allerdings wurde nach den ersten Szenen eines Fanprojekts kommuniziert, dass das Projekt geschlossen werden müsste, da sie an einem eigenen Remake arbeiteten. Das Original wurde im Jahr 1998 veröffentlicht. Es wird sich demnach einiges verändert haben rund um die Geschichten von Raccon City. Es ist davon auszugehen, dass das Remake für alle gängigen Plattformen erscheint, also die PS4, Xbox One und den PC. 

KOMMENTARE

News & Videos zu Resident Evil 2

Resident Evil 2 Resident Evil 2 - Premium-Edition angekündigt, die gerade einmal 1000€ kostet und ihr Geld nicht wert ist Resident Evil 2 Resident Evil 2 - Capcom hatte Angst vor der E3-Enthüllung Resident Evil 2 Resident Evil 2 - Auf der gamescom 2018 spielbar, Sondereditionen auch für Europa geplant Resident Evil 2 Resident Evil 2 - CE angekündigt, enthält Figur von Leon S. Kennedy! Resident Evil 2 Resident Evil 2 - 17-minütiges Gameplay-Video veröffentlicht Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus