PLAYNATION NEWS Rainbow Six: Siege

Rainbow Six: Siege - Update: Waffen-Recoil wird ähnlich wie in CS:GO

Von Ben Brüninghaus - News vom 22.09.2017, 12:45 Uhr
Rainbow Six: Siege Screenshot

Die Entwickler von Rainbow Six: Siege arbeiten derzeit an der Veränderung des Recoils der Waffen. Der Waffenrückstoß soll künftig dem aus CS:GO ähneln, was einem Multi-Phase-Rückstoß entspricht. 

Wie Ubisoft kürzlich über einen Blog-Eintrag berichtet, erhalten die Waffen in Rainbow Six: Siege eine essenzielle Änderung. Die Rede ist von der Überarbeitung des Recoils - des Waffenrückstoßes.

Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege Warnung vor aktuellen PS4-Patch - nicht installieren

Denkanstoß erhielten die Entwickler durch Feedback der Spieler, worauf sie auf ein Problem im Streusystem aufmerksam wurden. Es kommt kurz gesagt zu Verschiebungen, wenn ihr euch in der Egoperspektive befindet, da das Fadenkreuz beim Abfeuern der Waffe in Egosicht unterschiedlich gerendert wird, als er Rest der Spielwelt. 

Die Kugeln landeten nicht an dem Ort, wo das Fadenkreuz hinzeigte. Dem Problem möchten sie nun mit einem neuen System entgegenwirken. Zunächst einmal wurde die Abweichung entfernt und da der Rückstoß zum großen Teil auf dieser basierte, musste schließlich ein neues System her.

Multi-Phasen-Rückstoß wie in CS:GO

Beim Multi-Phasen-Rückstoß können beliebige Rückstoß-Datensätze implementiert werden. Das bedeutet, dass jede Kugel, die das Magazin verlässt im Grunde von den Entwicklern kontrolliert werden kann. Das gelingt, da nach jedem Schuss ein neuer Datensatz zum Einsatz kommt und nicht nur ein vorgefertigtes Rückstoßmuster vorliegt, das zuvor für jede Waffe Verwendung fand. Die Kugel in Relation zur vorherigen kann nun besser bestimmt werden und am Ende haben die Entwickler damit die Möglichkeit, präzisere und individuellere Rückstoßmuster für jede Waffe zu erschaffen.

Ubisoft hat die neuen Muster nun in Waffenkategorien gruppiert, um die Spieler nicht zu überfordern:

  • AUG A2, TYPE-89, F2, C7E, AR33, G36C, L85A2, 556xi, PARA-308
  • 552 COMMANDO, AK-12, C8-SFW, 416-C, R4-C
  • G8A1, M249, 6P41, T-95 LSW, PDW9, P90, Scorpion EVO 3 A1
  • MP5k, MP5, FMG-9, T-5, MP5SD, MPX, 9x19VSN, MP7
  • MK17 CQB
  • SMG-11, Bearing 9, Vector .45 ACP

Unverändert bleiben vorerst die Schrotflinten, Pistolen, DMRs und einige MPs mit geringerer Feuerrate, da die Abweichung scheinbar keine Abänderung gerechtfertigt habe.

KOMMENTARE

News & Videos zu Rainbow Six: Siege

Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - 600 Bans und 2-Faktor-Authentifizierung kommt Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Sommer-Skins nur käuflich erwerbbar, Spieler teils verärgert Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Spieler nutzen Tachanka wegen 3-Speed-Glitch aus Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Operation Para Bellum bringt signifikante Änderungen mit sich Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - So entstand Operation Chimera und Outbreak: Hinter den Kulissen Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Neuer Outbreak-Trailer stellt Lion und Finka vor The Culling 2 The Culling 2 - Nach zwei Tagen keine Spieler mehr auf den Servern Zombieland 2 Zombieland 2 - Kommt im Herbst 2019 in die Kinos, Originalbesetzung bestätigt
News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Warum die Lizenz an CD Projekt RED ging