PLAYNATION NEWS Rainbow Six: Siege

Rainbow Six: Siege - Tipps und Tricks zu den Chimera-Operatoren Lion und Finka im Gameplay-Video

Von Ben Brüninghaus - News vom 18.02.2018, 14:20 Uhr
Rainbow Six: Siege Screenshot

Rainbow Six: Siege erhält neue Operatoren - Lion und Finka. Ubisoft hat nun ein Gameplay-Video mit Tipps und Tricks zu beiden Operatoren veröffentlicht. Sie sollten einen einfachen Start ermöglichen.

Erst kürzlich wurden die beiden Chimera-Operatoren Lion und Fiska zu Rainbow Six: Siege erstmals in einem Teaser gezeigt. Kurze Zeit später haben die Verantwortlichen bei Ubisoft die entsprechenden Blog-Einträge mit allen Details veröffentlicht. 

Tipps und Tricks zu Finka

Nun gibt es sogar erstes Gameplay-Material zu sehen, das die neuen Operatoren vorstellt. Es gibt sogar noch einige Tipps für den reibungslosen Start obendrauf.

Chris Watters von Ubisoft zeigt euch die Operatoren im Detail. So sehen wir den Gesundheits-Boost von Finka, der sogar den Recoil drastisch reduziert, die Effekte von Blendgranaten und Co. schneller abklingen lässt und euch sogar einen Bewegungs-Boost verleiht, wenn ihr durch Stacheldraht lauft. Es ist zudem wichtig zu wissen, dass der Nanoboost für das geamte Team gilt, wenn er einmal aktiviert wurde. Das heißt, nicht nur Finka wird von diesem Extra profitieren. Wenn beispielsweise ein Kamerad am Boden liegt, kann sie den Boost aktivieren und der Revive findet auch statt, wenn sie in weiter Ferne ist.

Ein Nachteil muss das Angreiferteam in Kauf nehmen, wenn es den Adrenalinschub erhält. Der Pulse kann Spieler mit dem Finka-Boost aus weiterer Entfernung aufspüren. Das Gas vom Smoke wird betroffene Spieler zudem schneller ausschalten (30 DPS) - also Vorsicht! 

Tipps und Tricks zu Lion

Doch auch Lion verspricht dem Team einen entscheidenden Vorteil. Seine Drohne scannt die gesamte Karte und deckt alle bewegenden Feinde auf, sodass sie für euch und euren Teamkameraden wie ein Wallhack angezeigt werden. Der gesamte Körperumriss ist demnach zu sehen. Der Scan ist jedoch zeitlich begrenzt. So können beispielsweise Spawn-Peaker aufgedeckt werden. 

Die Verteidiger können sich aber auch davor schützen, indem sie den Countdown beachten, der nämlich beiden Teams angezeigt wird, nicht nur den Angreifern. Wenn sie sich in der Zeit nicht bewegen, gibt es auch keine Anzeigen für die Angreifer. Die Verteidiger können sich um die eigene Achse rotieren und auch ihre Waffen abfeuern, diese Aktionen sind davon außen vor gelassen. Die Gadgets vom Mute wirken wie ein Schild gegen den Lion, solange ihr im Radius der Geräte verbleibt. 

Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege Waffen und Gadgets der Operatoren Finka und Lion im Detail

Hier gelangt ihr zu der Übersicht mit allen Waffen und Gadgets zu Lion und Finka. Außerdem haben wir euch das entsprechende Video von Ubisoft unterhalb der News eingebunden, sodass ihr einen Ersteindruck von Lion und Finka erhaltet.

KOMMENTARE

News & Videos zu Rainbow Six: Siege

Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - 600 Bans und 2-Faktor-Authentifizierung kommt Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Sommer-Skins nur käuflich erwerbbar, Spieler teils verärgert Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Spieler nutzen Tachanka wegen 3-Speed-Glitch aus Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Operation Para Bellum bringt signifikante Änderungen mit sich Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - So entstand Operation Chimera und Outbreak: Hinter den Kulissen Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Neuer Outbreak-Trailer stellt Lion und Finka vor The Culling 2 The Culling 2 - Nach zwei Tagen keine Spieler mehr auf den Servern Zombieland 2 Zombieland 2 - Kommt im Herbst 2019 in die Kinos, Originalbesetzung bestätigt
News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Warum die Lizenz an CD Projekt RED ging