PLAYNATION NEWS Rainbow Six: Siege

Rainbow Six: Siege - Operation Health sorgt für DLC-Verschiebung

Von Andre Holt - News vom 11.05.2017, 19:08 Uhr
Rainbow Six: Siege Screenshot

Normalerweise sind Verschiebungen von Downloadinhalten immer ärgerlich. Nicht unbedingt so bei Rainbow Six: Siege: Ubisoft startet die Operation Health, die sich um bestehende Probleme kümmern soll und dafür die geplante Roadmap drei Monate nach hinten verschiebt.

Vor einiger Zeit kündigte Ubisoft die Planung für das zweite Jahr von Rainbow Six: Siege an: Die Roadmap des Year 2 versprach die Downloadinhalte 'Hong Kong' und 'Korea'. Neben neuen Waffen sollten diese auch frische Karten und Operator bieten.

Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege Update 2.1.3 steht ab sofort bereit

Verbesserungen statt Neuerungen

Wie Ubisoft jetzt mitteilte, wird sich der Plan jedoch um drei Monate verschieben, denn man startet recht unerwartet die sogenannte Operation Health. Diese baut auf drei Säulen auf und soll technische Probleme des Spiels aus dem Weg räumen.

Säule 1 - Technische Verbesserungen:

  • vereinfachter und schnellerer Ablauf des Matchmakings
  • weniger Fehler des Gruppen- und Sprachchat-Systems
  • schnellere Server mit höherer Tickrate und verbesserter Treffererkennung


Säule 2 - Neuer Umsetzungsprozess:

  • andere Verteilung der Patches - Veröffentlichung erst auf Testserver, dann PC, dann Konsole
  • schnellere Möglichkeiten zu alten Systemständen zurückzukehren, für verbesserte Serverstabilität


Säule 3 - Schnellere Fehlerbehebungen

  • schnellere Korrektur der von Community gemeldeten Fehlern

Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege Operation Velvet Shell erscheint am 7. Februar

Neue Inhalte ab August

Wie schon angemerkt, sorgt die Operation Health für eine Verschiebung der anderen Downloadinhalte. So wird der Hong Kong-DLC erst im August erscheinen und auf Korea muss bis zum November gewartet werden. Außerdem hat man sich entschlossen, die diesjährige Anzahl der Karten auf drei zu reduzieren - dies beinhaltet die bereits erschienene Spanien-Karte.

Ubisoft möchte mit der Transparenz des Ablaufs höchstwahrscheinluch für weniger Unmut sorgen und sich gleichzeitig mit den Änderungen bei der großen Spielerschaft bedanken. Ob die Planungen des Publishers aufgehen, werden wir wohl im Laufe der nächsten Monate sehen.

Die Downloadinhalte zu Rainbow Six: Siege verschieben sich. Der Grund ist die Operation Health, die technische Probleme beheben soll.

KOMMENTARE

News & Videos zu Rainbow Six: Siege

Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - 600 Bans und 2-Faktor-Authentifizierung kommt Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Sommer-Skins nur käuflich erwerbbar, Spieler teils verärgert Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Spieler nutzen Tachanka wegen 3-Speed-Glitch aus Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Operation Para Bellum bringt signifikante Änderungen mit sich Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - So entstand Operation Chimera und Outbreak: Hinter den Kulissen Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Neuer Outbreak-Trailer stellt Lion und Finka vor Saturn Saturn - Die besten Angebote in dieser Woche Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - gamescom-Präsentation wohl nur hinter verschlossenen Türen
News zu Release-Vorschau

LESE JETZTRelease-Vorschau - Neuerscheinungen, Releases im August 2018