PLAYNATION NEWS Rainbow Six: Siege

Rainbow Six: Siege - Beginn der Operation Health

Von Andre Holt - News vom 24.05.2017, 18:16 Uhr
Rainbow Six: Siege Screenshot

Die Operation Health steht in den Startlöchern: Ubisoft möchte am heutigen Tag den Startschuss geben. Das bedeutet unter anderem Wartungsarbeiten und das Zurücksetzen der aktuellen Ränge. Außerdem teilte man weitere Informationen zu den Prioritäten der nächsten Wochen mit.

Ubisoft möchte mit der Operation Health für ein verbessertes Spielgefühl von Rainbow Six: Siege sorgen. Dafür wurde der Fahrplan der kommenden Monate deutlich umgeschrieben und die angekündigten Downloadinhalte um ein Quartal verschoben.

Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege Operation Health sorgt für DLC-Verschiebung

Jetzt geht's los

Dass die Franzosen es mit der Operation Health wirklich ernst meinen, wird spätestens jetzt klar: Am heutigen Tag sollen die aktuell erspielten Ränge zurückgesetzt werden und somit ein neuer Start für das Spiel fallen. Doch damit nicht genug, denn in den nächsten Wochen soll eine Menge am Spiel passieren: Der Entwickler veröffentlichte die Prioritätenliste an denen sich in der nächsten Zeit orientiert wird.

  • Ein-Schritt-Spielersuche: Soll für ein einfacheres und besseres Matchmaking sorgen. Dieses Feature befindet sich aktuell bereits auf den Testservern und wird ausgiebig auf Fehler geprüft.
  • Karten-Korrekturen: Bereits veröffentlichte Karten werden nach Fehlern überprüft und diese ggf. korrigiert.
  • Spielabstürze: Abstürze des Spiels treten vermehrt auf. Das Entwicklerteam möchte den Code untersuchen, um die Fehler möglichst vollständig zu beseitigen.
  • Trefferbereiche: Die Hitboxes werden überarbeitet und befinden sich bereits auf den Testservern. Eine voreilige Veröffentlichung soll während der Operation Health nicht passieren.
  • Spawn-Eliminierungen: Das Level-Design soll so weit optimiert werden, dass es nicht mehr zu Spawnkills kommen kann. Das bedeutet jedoch nicht, dass man wie wild los rennen kann, ohne eine mögliche Deckung zu suchen.
  • Laufendem Spiel beitreten: Zukünftig sollen Spieler nicht mehr einem gewerteten Spiel beitreten können, das bereits im Gange ist.
  • Probleme mit dem Entschärfer: Oftmals funktioniert die Interaktion mit dem Entschärfer nicht so, wie man es sich gerade wünschen würde. Daher soll während der gesamten Laufzeit der Operation Health, das System der Entschärfer überarbeitet werden, um für weniger Frustmomente zu sorgen.
  • Glaz: Glaz erlebt einen Nerf. Nach diesem soll er mehr Treffer benötigen, um Feinde zu eliminieren. Weitere Informationen sollen folgen.

Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege Mittlerweile über 15 Mio. registrierte Spieler

Spannende Wochen

Der Großteil der vorgestellten Features soll mit dem Patch 2.2.1 eingebaut werden - einige Verschiebungen auf den Patch 2.2.2 könnten laut Ubisoft dennoch wider Erwarten auftreten. Die Verbesserungen klingen ansprechend und deuten auf spannende Wochen hin, die das Spielerlebnis deutlich verbessern dürften.

Die Operation Health startet mit einem Reset der aktuellen Ränge. Weiterhin wurde eine Prioritätenliste veröffentlicht.

KOMMENTARE

News & Videos zu Rainbow Six: Siege

Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Halloween-Version der Karte Haus und Event womöglich geleakt Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Teamkillern drohen noch härtere Strafen durch neues Update Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Operation Grim Sky steht ab sofort zur Verfügung Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Erstes Gameplay-Material zu Operation Grim Sky geleakt Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - So spielt sich Operation Grim Sky, neue Inhalte auf Testserver Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Das ist Operator Clash PlayStation 5 PlayStation 5 - Stellenausschreibung: Sony bereitet sich auf Marketing-Kampagne vor Fortnite Fortnite - So verlief Mesut Özils erster Livestream
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Erste Einblicke in die War Stories