PLAYNATION NEWS PUBG

PUBG - Das sagt Brendan Greene zu Fortnite und Battle Royale

Von Ben Brüninghaus - News vom 25.03.2018, 12:41 Uhr
PUBG Screenshot

Was hält Brendan Greene (Playerunknown) eigentlich von Fortnite? Er hat diesbezüglich und zum aufstrebenden Battle-Royale-Genre ein paar Worte auf der Game Developers Conference verloren.

Derzeit findet die GDC (Game Developers Converence) statt, wo diverse Branchengrößen vertreten sind und die Entwickler nicht nur für Neuankündigungen sorgen, sondern sich auch untereinander austauschen können. Jüngst hat sich der geistige Vater von PUBG, Brendan Greene, zu einigen Themen geäußert. 

Playerunknown zu Fortnite und Co.

Brendan Greene, der auch besser bekannt als Playerunknown ist, hat beispielsweise ein paar Worte zur direkten Konkurrenz verloren. Was hält er demnach von Fortnite und den aufstrebendem Erfolg von Epic Games?

"Es ist großartig, dass sich der Battle-Royale-Raum ausweitet und der Battle-Royale-Spielmodus von Fortnite bringt es in die Hände vieler neuer Leute. [...] Es weitet das Genre weiter aus."

Greene zeigt sich weiterhin bescheiden und gibt abermals zu verstehen, dass er nie erwartet hätte, dass sich PUBG rund 40 Millionen Mal verkaufen würde und sich auf Platz 1 des Steam-Marktplatzes etabliere. Undenkbar sei es zudem gewesen, dass sie an Größen wie Dota 2 oder Counter-Strike heranreichen würden. 

"Als ich es vor drei Jahren startete, hätte ich nie angenommen, dass ich je solche Worte sagen würde."

Zum Thema Fortnite äußert er sich klar, dass er gegen die äußere Wahrnehmung ankämpfe, er wolle andere Battle-Royale-Spiele sterben sehen. Die hat sich scheinbar etabliert, nachdem es anfänglich einige Differenzen zwischen Bluehole und Epic Games gab. Epic musste sich dem Vorwurf beugen, sie hätten die Spielmechanik für den Battle-Royale-Modus schlichtweg von PUBG kopiert. 

Laut Brendan Greene gönne er ihnen jedoch den Erfolg und er sei einfach froh, dass immer mehr Leute diese Spiele zu Gesicht bekämen.

PUBG Mobile jetzt erhältlich!

Seit Kurzem gibt es PUBG auch für mobile Endgeräte. Der Titel ist ähnlich wie Fortnite Free-2-Play und im Vergleich zur Konkurrenz sogar bereits für Android erhältlich. Alle Infos dazu erhaltet ihr in der folgenden Story:

PUBG PUBG Mobile hierzulande veröffentlicht: Spiel ist Free-2-Play

PUBG-Erfinder Brendan Greene zu Fortnite und Co.

KOMMENTARE

News & Videos zu PUBG

PUBG PUBG - Shroud kassiert Bann wegen Teaming mit Hacker PUBG PUBG - 141 Cheat-Entwickler insgesamt verhaftet PUBG PUBG - Event Kriegsmodus in Huntsmen and Marksmen auf Sanhok zurück PUBG PUBG - Neuentwicklung angekündigt, soll bessere Performance bringen PUBG PUBG - Video zeigt volles Match der mobilen Version PUBG PUBG - So sieht die Smartphone-Version aus Cyberpunk 2077 Cyberpunk 2077 - gamescom-Präsentation wohl nur hinter verschlossenen Türen GTA 5 GTA 5 - Nachtclubs - Trailer, Release-Termin und weitere Infos bekannt
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Das sind die besten Schnäppchen in dieser Woche!