PLAYNATION NEWS PUBG

PUBG - Laptop-Hersteller wirbt mit Cheats

Von Wladislav Sidorov - News vom 11.04.2018, 12:49 Uhr
PUBG Screenshot

Der Laptop-Hersteller Dell hat für seine neuen Geräte eine etwas unübliche Marketingstrategie aufgefahren. In China wird man die aktuelle Produktreihe mit Cheats für PUBG bewerben. Allerdings könnte es sich auch um einen missverstandenen Scherz handeln.

Es ist kein wirkliches Geheimnis mehr, PUBG leidet unter einem massiven Cheater-Problem. Auch wenn die Entwickler sich um eine Besserung der Lage bemühen, scheint der Laptop-Hersteller Dell diese für eine kuriose Marketing-Kampagne zu nutzen.

Letzte Woche enthüllte Intel seine neuen Prozessoren der achten Generation – zusammen mit einigen Laptop- und PC-Produzenten, die die neuen Chips in ihre Geräte einbauen wollen. Dell verwies dabei auf die Leistungsstärke und führte als Beispiel an, dass Spieler dadurch deutlich mehr „Plug-ins“ (Cheats) in PUBG nutzen könnten.

PUBG PUBG Entwickler verklagt andere Spiele, weil es darin Waffen und Medikits gibt

Cheats für mehr Chicken Dinner

Die Dell-Vertreterin erklärte folgendes:

„Chinesische Spieler sind die innovativsten und dominantesten der Welt, indem spiele Plug-ins nutzen. Dazu zählt, dass sie schneller als andere Spieler laufen oder zehn Autos gleichzeitig in die Luft sprengen können. Diese Top-Gamer sollten die Power der achten Generation dazu nutzen, mehr Plug-ins zu verwenden, um mehr Chicken Dinner zu gewinnen.“

Im Hintergrund waren dabei zwei vermeintliche Cheats zu sehen: Einer zum Fliegen und ein anderer für eine besonders große Waffe. Diese beiden Bilder machten uns skeptisch, denn trotz der durchaus ernst wirkenden Aussage fragten wir uns, ob es sich hier nicht lediglich um einen missverstandenen Scherz handeln könnte.

Ein missverstandener Scherz?

Wir haben uns deshalb mit einer chinesischsprachigen Person zusammengesetzt und die exakten Aussagen und Schriftzüge genauer analysiert. Es könnte sich, so die Vermutung, um reine Selbstironie handeln: „Chinesische Spieler sind bekannt für ihre Cheats, deshalb geben wir ihnen besonders verrückte Cheats!“

Dell bewirbt seine Produktlinie zudem mit ihrer „verrückten“ Eigenschaft und erklärt gleichermaßen, dass diese „verrückten Cheats“ die „verrückten Spieler“ befriedigen könnten. Dafür spricht auch die Präsentation selbst, die unsere Kontaktperson analysierte: Als chinesischsprachige Person könne man durchaus erkennen, dass die Dell-Vertreterin in einem selbstironische Stil rede.

PUBG PUBG Skins für Waffen offiziell angekündigt

Das sagt Dell zu den Vorwürfen

Für unsere Vermutung spricht auch ein Statement der australischen Dell-Niederlassung:

„Dell engagiert sich vollends für Fair-Play im Online-Gaming. Wir ermutigen und beloben auch keinerlei Verhalten, das faires Spielen untergräbt. Dell ist mehrfach eine Partnerschaft mit Gaming-Team eingegangen, um Weltklasse-Spieler mit der ultimativen Erfahrung auszustatten. In der Absicht, die Power der neuen Dell G-Serie zu kommunizieren, wurden letzte Woche unangemessene Modifikations-Beispiele [die Cheats, A.d.R] auf dem Dell-Launch-Event in China gezeigt. Das zeigt nicht unsere weltweite Spielekultur oder -strategie. Wir verurteilen sämtlichen Missbrauch von Modifikationen im Gaming.“

Ernst gemeint oder nicht? Das weiß letztendlich nur Dell selbst.

PUBG PUBG Das sagt Brendan Greene zu Fortnite und Battle Royale

PUBG Cheat bei Dell

KOMMENTARE

News & Videos zu PUBG

PUBG PUBG - Mobile erhält Content-Crossover zu Mission: Impossible Fallout PUBG PUBG - Quality-of-Life-Update bringt dynamisches Wetter, FPS-Limit und mehr! PUBG PUBG - Kostenlose Server wird es für Spieler nicht geben, sagen Entwickler PUBG PUBG - Entwickler meint, Spiel sei nicht Esports-ready PUBG PUBG - Video zeigt volles Match der mobilen Version PUBG PUBG - So sieht die Smartphone-Version aus Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus