PLAYNATION NEWS PUBG

PUBG - Bekannter Streamer aufgrund eines Bugs gebannt

Von Patrik Hasberg - News vom 12.08.2017, 10:00 Uhr
PUBG Screenshot

Selbst bekannte Streamer genießen in Playerunknown's Battlegrounds keinen Sonderstatus, wie ein aktueller Fall nun zum wiederholten Male gezeigt hat. So erhielt der Streamer "Destiny" einen Bann, weil er zuvor einen Glitch ausgenutzt hatte.

Bugs oder Glitches sind in Playerunknown's Battlegrounds derzeit nicht allzu selten zu finden. Doch auch wenn ihr für solche Fehler im Spiel nichts könnt, solltet ihr diese besser nicht zur eurem Vorteil ausnutzen. Diese Erfahrung hat jetzt ein bekannter Streamer gemacht, der vor laufender Kamera gebannt worden ist.

PUBG PUBG Entwickler NetEase arbeitet an offensichtlichem Battlegrounds-Klon

Bekannter Streamer erhält einen Ban

Der Streamer "Destiny" hatte mehrfach einen mehr oder weniger bekannten Glitch in dem Battle Royale-Shooter genutzt, wodurch die Modelle von Gebäuden nicht, beziehungsweise zu langsam ins Spiel geladen werden. Dadurch können Spieler deutlich besser ausgemacht und zum Beispiel mit einem Auto überfahren werden, obwohl sich diese eigentlich in Sicherheit befinden. Genau dies tat "Destiny" gleich mehrfach, wofür er schließlich gebannt worden ist. Dabei handelt es sich allerdings wohl nicht um eine permanente Sperre.

Die Community des Streamers war geteilter Meinung über den Bann. Während diesen einige für zu hart hielten, waren andere Zuschauer der Meinung, dass "Destiny" die Zwangspause verdient habe.

KOMMENTARE

News & Videos zu PUBG

PUBG PUBG - Koreanisches Rating-Board deutet auf PS4-Release PUBG PUBG - Update sorgt für drastisches Grafik-Downgrade auf der Xbox One X PUBG PUBG - Spielerzahl sinkt, Daily-User erstmals wieder unter einer Million auf Steam PUBG PUBG - Schneekarte mit ersten Details geleakt, lautet ''Insel Dihor'' PUBG PUBG - Video zeigt volles Match der mobilen Version PUBG PUBG - So sieht die Smartphone-Version aus PlayStation 5 PlayStation 5 - Stellenausschreibung: Sony bereitet sich auf Marketing-Kampagne vor Fortnite Fortnite - So verlief Mesut Özils erster Livestream
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Erste Einblicke in die War Stories