PLAYNATION NEWS PSPgo

PSPgo - Go: Probleme mit dem Handheld - John Koller im Interview

Von Redaktion - News vom 29.08.2009, 09:19 Uhr

Am 01. Oktober erscheint der neue Handheld aus dem hause Sony für die breite Masse, die PlayStation Portable Go! Mit der Entscheidung, das UMD-Laufwerk weg zu lassen, bereitet sich Sony einige Probleme. So äußerte sich nämlich John Koller, Director of Hardware Marketing bei Sony zu diesem Thema. Im Bezug auf Spieler mit der alten portablen PlayStation, gab es folgendes Statement:

"Es macht wenig Sinn die bisherigen PSP-Besitzer außer Acht zu lassen. Wir werden ein Programm in die Wege leiten, welches einem erlaubt, Teil des digitalen Lifestyle zu werden. Nähere Details hierzu gibt's zum Launch."

Somit möchte man wohl auch auf die Benutzer zurückgreifen, die sich in das UMD-Formart verliebt haben. Weiterhin spricht Coller über das "Sharen" von Spielen:

"Wir arbeiten zurzeit an den Umsetzungen der Nutzungsrechte. Darüber werden wir aber zum Launch weitere Details bekannt geben."

Man habe bereits mit der PSP-3000 erfolgreiche Schritte gegen Raubkopien durchführen können. Bei der PlayStation Portable Go! setzt man auf noch mehr Schutz vor illegalem, denn zum einen fehlt das externe Akku oder die neuste Firmware, die Sony in verschiedenen Abständen veröffentlichen wird.

KOMMENTARE

News & Videos zu PSPgo

PSPgo PSPgo - Accessoires und Zubehör PSPgo PSPgo - Preis fällt weiter auf 179€ PSPgo PSPgo - Droht dem Handheld das Aus? PSPgo PSPgo - Entwickler raten zur Software Preissenkung Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Das sind die besten Angebote am Wochenende Release-Vorschau Release-Vorschau - Neue Games in dieser Woche!
News zu Red Dead Redemption 2

LESE JETZTRed Dead Redemption 2 - Der Westerntitel in der Technikanalyse