PLAYNATION NEWS PS4 & Xbox

PS4 & Xbox - Sollen realistische Lichteffekte ermöglichen

Von Dennis Werth - News vom 09.07.2013, 10:35 Uhr
PS4 & Xbox Screenshot

Während die aktuelle Konsolen-Generation mit eher wenig Arbeitsspeicher die Spieler und Entwickler vertröstete, wird die Next-Generation ordentlich auftrumpfen und die Berechnung von realistischen Lichteffekten ermöglichen.

In einem Interview äußert sich der COO und Gründer von Geomercis zum Arbeitsspeicher der PlayStation 4 und Xbox One, welcher anscheinend mit ordentlicher Power auf den Markt kommen. Während die Sony-Konsole über rund acht Gigabyte DDR5 Ram verfügt, wovon sieben für Games taugen, kann die Xbox One ebenfalls mit der Speicheranzahl punkten. Hier werden jedoch nur 5 GB-Ram in Anspruch für Spiele genommen. Dies sei durchaus genügend, so Chris Doran von Geomercis um die Darstellung von realistischen Lichteffekten umzusetzen.

Auf den aktuellen Konsolen, sprich der PlayStation 3 und Xbox 360 sei dies nicht machbar gewesen, da es am Speicher fehlte. Die Entwickler hatten lediglich 512 Megabyte an Speicher, die sie verwenden konnte. Des Weiteren habe man mit den Next-Gen-Plattform zehnmal mehr Leistung, da die PS3 und Xbox 360 nur 10 bis 20 Megabyte für die Beleuchtungsberechnung in Anspruch nahm.

Die PlayStation 4 sowie auch die Xbox One werden gegen Ende des Jahres in Deutschland erscheinen.

Die Next-Generation-Konsolen, wie hier die Xbox One im Bilde, verfügen über deutlich mehr Power, als dessen Vorgänger.

KOMMENTARE

News & Videos zu PS4 & Xbox

PS4 & Xbox PS4 & Xbox - Das kommt für PS Plus und Games with Gold im Juli 2018 PS4 & Xbox PS4 & Xbox - Konsolen günstiger beim Amazon Prime Day PS4 & Xbox PS4 & Xbox - Entwickler fordert Exklusiv-Spiele für neue Konsolen PS4 & Xbox PS4 & Xbox - Für je 199 Euro beim Amazon Prime Day Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Das sind die besten Angebote am Wochenende Release-Vorschau Release-Vorschau - Neue Games in dieser Woche!
News zu Red Dead Redemption 2

LESE JETZTRed Dead Redemption 2 - Der Westerntitel in der Technikanalyse