PLAYNATION NEWS PS Vita

PS Vita - Ein Hacker über Schwachstellen

Von Dennis Werth - News vom 09.03.2012, 08:42 Uhr

In einem Interview mit unseren englischsprachigen Kollegen von Kotaku äußerte sich ein Hacker namens "Wololo", welcher in der Szene seit dem Jahre 2007 unterwegs ist. Allerdings verfolgt er ausschließlich eigene Interessen und möchte seinem Hobby nachgehen um Handhelds oder Konsolen zu prüfen, wie weit diese über ihren eigenen Funktionen hinausgehen. In diesem Sinne sah sich Wololo die PlayStation Vita aus dem Hause Sony an und entdeckter kurzerhand die selben Schwachstellen, wie bei der PlayStation Portable. Der PSP Emulator hatte die selben Einschnitte vorzuweisen, wie es bei der Vita ebenfalls der Fall sei.

Beispielsweise wurde eine Lücke in MotorStorm: Arctic Edge ausfindig gemacht, welches einst für die PSP erschien. Zum damaligen Zeitpunkt entfernte Sony kurzerhand das Spiel aus dem PlayStation Store, um den Fehler zu beheben. Wololo findet die Aktion etwas zu übertrieben und äußert zudem eine große Bitte an das Unternehmen. Hacker sind nicht gleich fiese Kerle und keine Piraten. Der Unterschied sei wichtig, so Wololo.

KOMMENTARE

News & Videos zu PS Vita

PS Vita PS Vita - Sony stellt Spiele-Support für PlayStation Vita ein PS Vita PS Vita - Sehr wahrscheinlich kein Nachfolger in Planung PS Vita PS Vita - E3-Lineup soll Handheld-Konsole zurück ins Gedächtnis der Spieler rücken PS Vita PS Vita - Run Sackboy! Run! kommt noch diese Woche PS Vita PS Vita - Showcase-Trailer mit neuen Games PS Vita PS Vita - The World Is In Play Netflix Netflix - Viele Filme und Serien für September 2018 enthüllt! Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: PS4 Pro - 500 Million Limited Edition
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Die Feuerwand im Battle-Royale-Modus