PLAYNATION NEWS Project: Theralon

Project: Theralon - Erstes exklusives Material auf Youtube aufgetaucht

Von Christian Liebert - News vom 08.10.2012, 11:12 Uhr

Das der Berliner Publisher und Entwickler Infernum hinter verschlossenen Türen an seinem ersten eigenen Spiel arbeitet, ist seit der gamescom 2012 kein Geheimnis mehr. Jetzt ist auf Youtube der erste Bericht über Project: Theralon aufgetaucht. Auf dem Kanal von BebopVox redet selbiger in seiner Show Vox of Gaming über den Titel und gibt allgemeine Informationen preis. Zu sehen ist auch das erste Stückchen Gameplay-Material, das wahrscheinlich von der Spielemesse in Köln stammt.

Hinter Theralon steckt die Idee eines Sandbox-MMOGs, das in einer nordisch-angehauchten Fantasywelt spielt. Der Spieler übernimmt dabei die Rolle eines Drachenreiters, was auch schon eines der ersten Features ausmacht. Man kann sich nämlich auf dem Rücken eines Drachen frei durch die Lüfte bewegen. Das Spiel basiert auf der aktuellen CryENGINE 3 und kann sich, wovon wir uns auch schon selbst überzeugt haben, mehr als nur sehen lassen. Wenn das bisher veröffentliche Material nicht zu viel verspricht, können wir uns hier auf einen tollen Titel freuen.

Du bist auf der Suche nach mehr News, Infos, Bildern und Videos zu Project: Theralon? Dann wirf doch mal einen Blick auf unsere Themenseite

KOMMENTARE

News & Videos zu Project: Theralon

Project: Theralon Project: Theralon - Erstes exklusives Material auf Youtube aufgetaucht Project: Theralon Project: Theralon - Gameplay Trailer von der gamescom 2012 Project: Theralon Project: Theralon - Neue Screenshots und Artworks frisch von der gamescom 2012 Project: Theralon Project: Theralon - CryEngine 3-basiertes MMORPG in Berlin angekündigt Project: Theralon Project: Theralon - Gameplay Trailer von der gamescom 2012 Saturn Saturn - Die Top-Schnäppchen: Das sind die besten Angebote am Wochenende Release-Vorschau Release-Vorschau - Neue Games in dieser Woche!
News zu Red Dead Redemption 2

LESE JETZTRed Dead Redemption 2 - Der Westerntitel in der Technikanalyse