PLAYNATION NEWS Pro Evolution Soccer 2012

Pro Evolution Soccer 2012 - Nächstes Gameplay-Update für Mitte November angekündigt

Von Tobias Fulk - News vom 01.11.2011, 21:35 Uhr
Pro Evolution Soccer 2012 Screenshot

Seit über einem Monat befindet sich Pro Evolution Soccer 2012 nun im direkten Konkurrenzkampf mit FIFA 12 auf dem Markt. Am heutigen Dienstag kündigte Konami Digital Entertainment ein weiteres Gameplay-Update für Mitte November diesen Jahres an.

Dieses wird wahrscheinlich keinerlei neue Inhalte bieten sondern einige Bugs und Fehler in Sachen Spielerfahrung ausmerzen. So wird zum Beispiel derzeit an der Torwart-KI gewerkelt, da diese doch des Öfteren dumm oder gar unrealistisch agieren. Außerdem werden die laut der Community "nervigen" Ruckler während eines Sprints behoben. Zu 90 Prozent werden Verbesserungen auf Hinweise der Pro Evolution Soccer 2012-Community vorgenommen, weshalb auch Freistöße und Elfmeter eine Umstrukturierung erfahren werden. Wie diese genau aussieht ist derzeit unbekannt.

Pro Evolution Soccer 2012, zu welchem wir hier einen Test parat haben, ist seit dem 27. September 2011 für Xbox 360, PlayStation 3 sowie für den PC im Handel erhältlich. Eine Portierung für Nintendo's Wii erscheint bereits in diesem Monat.

KOMMENTARE

News & Videos zu Pro Evolution Soccer 2012

Pro Evolution Soccer 2012 Pro Evolution Soccer 2012 - Im Preis gesenkt Pro Evolution Soccer 2012 Pro Evolution Soccer 2012 - Neuer Download-Content angekündigt Pro Evolution Soccer 2012 Pro Evolution Soccer 2012 - Neue Fußballschuhe für eure Kicker und neue Bälle dazu Pro Evolution Soccer 2012 Pro Evolution Soccer 2012 - Patch für Torwartleistung und mehr ab sofort zum Download Pro Evolution Soccer 2012 Pro Evolution Soccer 2012 - Hold-Up Gameplay Pro Evolution Soccer 2012 Pro Evolution Soccer 2012 - One on One-Trailer CS:GO CS:GO - Lootboxen in Belgien und den Niederlanden entfernt worden Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Beleidigungen führen ab sofort einen Ban mit sich
News zu Zombieland 2

LESE JETZTZombieland 2 - Autoren kündigen zweiten Teil mit Originalbesetzung an