PLAYNATION NEWS Pokémon

Pokémon - Sammelkartenspiel: Altes Boosterpack für 50.000 Euro verkauft

Von Wladislav Sidorov - News vom 14.08.2018, 15:26 Uhr
Pokémon Screenshot

Ein ungeöffnetes Boosterpack des originalen Pokémon-Sammelkartenspiels wurde zum begehrten Objekt einer Versteigerung. Letztendlich wurde das Pack für knapp 50.000 Euro verkauft.

Man wusste nicht einmal, was drin ist und trotzdem wollten es alle haben: In den Vereinigten Staaten wurde ein Boosterpack des Pokémon-Sammelkartenspiels für unglaubliche 50.000 Euro verkauft.

Es handelt sich um ein komplett ungeöffnetes Pack, das knapp 20 Jahre alt und Teil einer limitierten Serie ist. Diese gehört zur ersten englischsprachigen Version des Sammelkartenspiels und ist angesichts ihres Zustands unfassbar selten.

Pokémon Pokémon Merchandise gibt zu, dass Kanto ziemlich langweilig ist

Eine monsterliche Goldgrube

Bereits das Anfangsgebot dürfte mit umgerechnet 17.500 Euro sämtliche Erwartungen übertroffen haben. 81 weitere Gebote folgten, bis das rekordverdächtige finale Gebot abgegeben wurde.

Das Boosterpack war seit der Veröffentlichung im Jahr 1999 in der Sammlung seines Besitzers. Der Zustand ist offenbar ziemlich gut, denn außer kleiner Knicke an den Ecken sind keine weiteren Mängel zu erkennen.

Pokémon Pokémon Die Ersten sind immer die Besten

Pokémon Sammelkartenspiel

KOMMENTARE

News & Videos zu Pokémon

Pokémon Pokémon - Sammelkartenspiel: Altes Boosterpack für 50.000 Euro verkauft Pokémon Pokémon - Merchandise gibt zu, dass Kanto ziemlich langweilig ist Pokémon Pokémon - Der wahre Ursprung von Relaxo Pokémon Pokémon - Drei neue Switch-Spiele, wir haben den Überblick! Pokémon Pokémon - Langer Trailer zum neuen Film Pokémon Pokémon - Der offizielle Karpador-Song Amazon Amazon - Die neuen Echo-Geräte sind vorbestellbar PlayStation Plus PlayStation Plus - Neue Games für Oktober möglicherweise bereits geleakt
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Mehrwertsteuer geschenkt: 19 Prozent Rabatt auf ALLES!