PLAYNATION NEWS Pokémon Sonne & Mond

Pokémon Sonne & Mond - Alola-Formen, neue Pokémon, Z-Attacken & PokéMobil

Von Wladislav Sidorov - News vom 01.08.2016, 17:58 Uhr
Pokémon Sonne & Mond Screenshot

Entwickler GAME FREAK hat neue Informationen zu Pokémon Sonne & Mond veröffentlicht. Dazu gehören die Alola-Formen, brandneue Pokémon, Z-Attacken und das PokéMobil.

Wie versprochen hat Entwickler GAME FREAK heute neue Informationen zu Pokémon Sonne & Mond veröffentlicht. Offenbar möchte das japanische Studio die Pokémon-Formel gehörig aufmischen und bringt zahlreiche Neuerungen in die Reihe ein.

Ein großer fünf Minuten langer Trailer enthüllt mehrere Features, darunter auch die neuen Alola-Formen. Außerdem gibt es brandneue Pokémon zu entdecken, die deutlich stärkeren Z-Attacken und eine neue Fortbewegungsmöglichkeit mit dem PokéMobil.

Alola-Formen

Einige altbekannte Pokémon haben sich in der Alola-Region an das Klima angepasst und im Laufe der Jahrzehnte neue Formen angenommen. Sie sehen dadurch deutlich anders aus als ihre normalen Formen und sind nur in der Alola-Region anzutreffen. Ihre Lebensweise und Typen unterscheiden sich vom Original.

Folgende Alola-Pokémon existieren bislang:

  • Alola-Kokowei - Typen: Pflanze & Drache (vorher: Pflanze & Gift), Kategorie: Palmfrucht, Größe: 10,9m, Gewicht: 415,6kg, Fähigkeit: Schnüffler
  • Alola-Vulpix - Typ: Eis (vorher: Feuer), Kategorie: Fuchs, Größe: 0,6m, Gewicht: 9,9kg, Fähigkeit: Schneemantel
  • Alola-Vulnona - Typen: Eis & Fee (vorher: Feuer), Kategorie: Fuchs, Größe: 1,1m, Gewicht: 19,9kg, Fähigkeit. Schneemantel
  • Alola-Sandan - Typen: Eis & Stahl (vorher: Boden), Kategorie: Maus, Größe: 0,7m, Größe: 40,0kg, Fähigkeit: Schneemantel
  • Alola-Sandamer - Typen: Eis & Stahl (vorher: Boden), Kategorie: Maus, Größe: 1,2m, Gewicht: 55,0kg, Fähigkeit: Schneemantel

Neue Pokémon

Selbstverständlich wurden auch neue Pokémon angekündigt. Choerogel stellt dabei eine Besonderheit da, da es je nach Insel anders aussieht und andere Eigenschaften besitzt. Das sind sie:

  • Imantis - Typ: Pflanze, Kategorie: Grassichel, Größe: 0,3m, Gewicht: 1,5kg, Fähigkeit: Floraschild
  • Mantidea - Typ: Pflanze, Kategorie: Blumensichel, Größe: 0,9m, Gewicht: 18,5kg, Fähigkeit: Floraschild
  • Manguspektor - Typ: Normal, Kategorie: Beschattung, Größe: 0,7m, Gewicht: 14,2kg, Fähigkeit: Beschattung/Titankiefer
  • Meteno - Typen: Gestein & Flug, Kategorie: Meteor, Größe: 0,3m, Gewicht: 40,0kg, Fähigkeit: Limitschild
  • Pampuli - Typ: Boden, Kategorie: Packesel, Größe: 1,0m, Gewicht: 110,0kg, Fähigkeit: Tempomacher/Zähigkeit
  • Choreogel (Flamenco-Stil) - Typen: Feuer & Flug, Kategorie: Tanz, Größe: 0,6m, Gewicht: 3,4kg, Fähigkeit: Tänzer
  • Choreogel (Cheerleading-Stil) - Typen: Elektro & Flug, Kategorie: Tanz, Größe: 0,6m, Gewicht: 3,4kg, Fähigkeit: Tänzer
  • Choreogel (Hula-Stil) - Typen: Psycho & Flug, Kategorie: Tanz, Größe: 0,6m, Gewicht: 3,4kg, Fähigkeit: Tänzer
  • Choreogel (Buyo-Stil) - Typen: Geist & Flug, Kategorie: Tanz, Größe: 0,6m, Gewicht: 3,4kg, Fähigkeit: Tänzer

Z-Attacken

Ein brandneues Spielelement in Pokémon Sonne & Mond wird mit den Z-Attacken eingeführt. Es handelt sich hierbei um besonders starke Attacken, die nur einmal pro Kampf eingesetzt werden können. Um die Z-Attacken einsetzen zu können, müsst ihr einen Z-Ring und zwei Z-Kristalle besitzen.

Es gibt mehrere Z-Kristalle in ganz Alola, jeder Kristall vertritt einen bestimmten Typ. Dementsprechend gibt es pro Typ auch eine andere Form von Z-Attacke. Jedes Pokémon kann eine Z-Attacke auslösen, wenn es denselben Z-Kristall trägt, wie der, der im Z-Ring aktuell drin ist.

Es wird außerdem einen Z-Ring geben, der von TOMY hergestellt wird und den ihr schon bald in einem Laden eurer Wahl kaufen könnt. Dieser kann mit Pokémon Sonne & Mond interagieren und bringt euch die Attacken ins echte Leben.

Inselwanderschaft

Offenbar gibt es in Pokémon Sonne & Mond keine Arenen und keine traditionelle Pokémon-Liga mehr. Der Spieler muss sich an der sogenannten "Inselwanderschaft" probieren, die in der Kultur von Alola tief verwurzelt ist. Im Rahmen der Inselwanderschaft müsst ihr jede der vier Inseln Alolas durchstreifen und dabei Erfahrungen sammeln.

Auf jeder Insel müssen verschiedene Prüfungen gemeistert werden. Neben Pokémon-Kämpfen gibt es auch kleine Quests wie ein Quiz oder das Finden von Items. Am Ende einer jeden Prüfung wartet ein Herrscher-Pokémon auf den Spieler: Es handelt sich dabei um ein Pokémon, das gegen Dich antritt und dabei selbst ein weiteres Pokémon einsetzt.

Jede Insel hält nach Abschluss der kleineren Prüfungen eine abschließende Prüfung gegen einen Inselkönig parat. Ihr müsst einen Pokémon-Kampf gegen den jeweiligen Inselkönig bestehen, bevor ihr euch zur nächsten Insel aufmachen dürft.

PokéMobil

In der Alola-Region könnt ihr an vielen Orten auf bestimmten Pokémon reiten. Fliegt mit Glurak von Insel zu Insel, reitet auf Tohaido über die Weltmeere und nutzt ein Pampross zum Überqueren einer Gebirgskette. Diese Pokémon schließen sich zwar nicht Deinem Team an, ihr könnt sie aber jederzeit rufen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Pokémon Sonne & Mond

Pokémon Sonne & Mond Pokémon Sonne & Mond - Sonderangebot für Nintendo 3DS gestartet Pokémon Sonne & Mond Pokémon Sonne & Mond - Neues Pokémon Marshadow enthüllt Pokémon Sonne & Mond Pokémon Sonne & Mond - Rund 15 Millionen Verkäufe erzielt Pokémon Sonne & Mond Pokémon Sonne & Mond - Das passiert, wenn ihr Missingno in eure Edition tauscht Pokémon Sonne & Mond Pokémon Sonne & Mond - Großes Gewinnspiel! Pokémon Sonne & Mond Pokémon Sonne & Mond - Rot und Blau sind zurück! PlayStation 5 PlayStation 5 - Stellenausschreibung: Sony bereitet sich auf Marketing-Kampagne vor Fortnite Fortnite - So verlief Mesut Özils erster Livestream
News zu Battlefield 5

LESE JETZTBattlefield 5 - Erste Einblicke in die War Stories