PLAYNATION NEWS Pokémon Go

Pokémon Go - Weniger Taubsi, Rattfratz und Zubat

Von Wladislav Sidorov - News vom 05.11.2016, 21:36 Uhr
Pokémon Go Screenshot

Entwickler Niantic hat die Spawn-Raten diverser Pokémon verändert. Spieler sollen in Pokémon seltener auf Rattfratz, Taubsi und Zubat stoßen und seltenere Taschenmonster antreffen können.

Gerade auf dem Land haben Spieler von Pokémon Go Probleme beim Auffinden seltener Pokémon. Jetzt hat Entwickler Niantic dafür gesorgt, dass seltener Taschenmonster wie Taubsi, Rattfratz und Zubat erscheinen.

Auch bekannt: Das sind die täglichen Belohnungen in Pokémon Go!

Auf Twitter gab das Studio bekannt, die Spawn-Raten in Pokémon Go verändert zu haben. An Orten, an denen zuvor Taubsi, Rattfratz und Zubat erschienen sind, sollen jetzt auch andere Pokémon erscheinen können.

Ebenfalls verändert: Keine Taubsi und Rattfratz in Eiern mehr!

Professor Willow habe diese wahnsinnige Entdeckung gemacht, wie über den offiziellen Twitter-Account von Pokémon Go bekannt gegeben wurde. Noch ist unklar, welche Arten von Pokémon stattdessen spawnen mögen.

Weitere Tipps & Tricks zu Pokémon Go

Alle Guides gibt es hier in der Übersicht!

Allgemeine Infos

Für Anfänger

Technische Probleme

Guides, Tricks und Tipps

KOMMENTARE

News & Videos zu Pokémon Go

Pokémon Go Pokémon Go - Zapdos-Tag mit Shiny-Zapdos angekündigt, noch diesen Monat Pokémon Go Pokémon Go - Umsatz von beinahe 2 Milliarden US-Dollar Pokémon Go Pokémon Go - Arktos noch 2 Stunden im Raid, Tipps und Tricks zum Fangen Pokémon Go Pokémon Go - Alola-Pikachu mit Strohhut und mehr zum 2. Jahrestag! Pokémon Go Pokémon Go - Der ultrarealistische Doku-Trailer Pokémon Go Pokémon Go - Zobiris, Banette und mehr neue Pokémon im Halloween-Trailer Mittelerde: Schatten des Krieges Mittelerde: Schatten des Krieges - Warner Bros. verbannt sämtliche Mikrotransaktionen Fortnite Fortnite - eSport-Turnier wird aufgrund von massiven Lags abgebrochen
News zu Netflix

LESE JETZTNetflix - Das gibt es neu im August