PLAYNATION NEWS Pokémon Go

Pokémon Go - Trotz starkem Rückgang mit Abstand erfolgreichste App

Von Sascha Scheuß - News vom 14.09.2016, 19:01 Uhr
Pokémon Go Screenshot

Obwohl die Zahlen von Pokémon Go stark einbrechen, ist die App weiterhin erfolgreich. Deutlich erfolgreicher als der bisherige Spitzenreiter Candy Crush.

Wenn man sich folgende Zahlen ansieht, könnte man denken, die Firma Niantic steht vor dem Bankrott. Die Anzahl an zahlenden Spielern von Pokémon Go ist in den letzten Wochen um stolze 79% eingebrochen. Die Spieleranzahl selbst steigt auch nur noch minimal und der Hype scheint verflogen - dennoch ist Pokémon Go auf dem Markt ohne Konkurrenz.

Im vergangenen Monat konnte die Mobile-App weiterhin so viel Umsatz erzielen, dass sie einen enormen Vorspung auf den bisherigen Marktführer Candy Crush hat. Ganze 28% Marktanteil durfte man im August verbuchen - Candy Crush auf dem zweiten Platz dagegen nur 4,5%.

Mehr: Alle Infos zum letzten Update!

Pokémon Go wird in den nächsten Monaten sicherlich weiter Spieler verlieren, doch dank neuen Updates und irgendwann auch der Einbindung neuer Pokémon, wird der Hype so schnell nicht verfliegen.

Weitere Tipps & Tricks zu Pokémon Go

Alle Guides gibt es hier in der Übersicht!

Allgemeine Infos

Für Anfänger

Technische Probleme

Guides, Tricks und Tipps

KOMMENTARE

News & Videos zu Pokémon Go

Pokémon Go Pokémon Go - Start der 4. Generation angedeutet Pokémon Go Pokémon Go - Zapdos-Tag mit Shiny-Zapdos angekündigt, noch diesen Monat Pokémon Go Pokémon Go - Umsatz von beinahe 2 Milliarden US-Dollar Pokémon Go Pokémon Go - Arktos noch 2 Stunden im Raid, Tipps und Tricks zum Fangen Pokémon Go Pokémon Go - Der ultrarealistische Doku-Trailer Pokémon Go Pokémon Go - Zobiris, Banette und mehr neue Pokémon im Halloween-Trailer GTA 5 GTA 5 - Nachtclubs - Trailer, Release-Termin und weitere Infos bekannt Netflix Netflix - Erste Filme und Serien für August 2018 enthüllt!
News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Keine Präsentation in den öffentlichen Hallen der gamescom