PLAYNATION NEWS Pokémon Go

Pokémon Go - Evoli entwickeln zu Nachtara und Psiana - Tipps & Tricks

Von Wladislav Sidorov - News vom 17.02.2017, 01:04 Uhr
Pokémon Go Screenshot

Die Weiterentwicklung von Evoli kann man eigentlich nur schwer bestimmen, denn sie ist zufällig. Mit einem geheimen Trick ist es dennoch möglich, aus Evoli ein Nachtara oder Psiana zu machen. Wir verraten euch die Spitznamen, die zum Entwickeln nötig sind!

Auch in Generation 2 von Pokémon Go ist es möglich, die Entwicklung von Evoli zu beeinflussen. Mit dem zuvor schon bei Aquana, Blitza und Flamara erfolgreichen Spitznamen-Trick könnt ihr Evoli zu Nachtara und Psiana weiterentwickeln.

In den Johto-Staffeln des Pokémon-Anime treffen Ash und seine Freunde auf Sakura, die zu den Kimono-Schwestern gehört. Sie besitzt ein Psiana, während ihre große Schwester Tamao ein Nachtara besitzt. Benennt man seine Evoli nach den Namen der beiden Schwestern, erhält man eine gezielte Weiterentwicklung!

Evoli-Entwicklung zu Psiana und Nachtara beeinflussen - Erste Möglichkeit

Damit ihr euer Evoli zum Unlicht-Pokémon Nachtara oder Psycho-Pokémon Psiana weiterentwickeln könnt, müsst ihr die folgenden Schritte beachten. Merkt euch zunächst die folgenden Namen und dazugehörigen Pokémon:

  • Psiana: Sakura
  • Nachtara: Tamao

Für die Weiterentwicklung benötigt ihr ein Evoli und 25 Bonbons. Befolgt anschließend die folgende Anleitung:

  • Klickt unten auf das Pokéball-Menü.
  • Geht anschließend auf Pokémon.
  • Wählt das Evoli aus, das ihr weiterentwickeln wollt.
  • Gebt ihm nun einen Spitznamen. Klickt dafür einfach auf den Stift-Button rechts neben dem Namen.
  • Benennt es in Sakura oder Tamao um, je nachdem, ob ihr Psiana oder Nachtara haben wollt.
  • Entwickelt das Evoli nun weiter!

Wenn ihr alle Schritte richtig befolgt habt, sollte sich Evoli nun zu Nachtara beziehungsweise Psiana weiterentwickeln. Aufpassen: Ihr könnt jeweils nur ein Evoli mit dem Spitznamen weiterentwickeln, also nur einmal die Entwicklung zu Nachtara und die Entwicklung zu Psiana beeinflussen!

Zuneigung entwickeln - Zweite Möglichkeit

Es gibt aber noch eine weitere Möglichkeit, um euer Evoli zu Psiana oder Nachtara zu entwickeln! Diese Methode ist jedoch sehr speziell und erfordert von euch viel Durchhaltevermögen, Ausdauer und besonders eine ganze Stange Geduld.

Wählt euer Evoli aus und macht es zu eurem Kumpel-Pokémon (Buddy). Nun müsst ihr mit ihm mehr als zehn Kilometer laufen, bis es mindestens 10.1km erreicht hat. Jetzt entwickelt ihr das Evoli einfach weiter, ohne Spitznamen, und erhaltet:

  • Ein Nachtara, wenn ihr das Evoli als Kumpel-Pokémon ausgewählt habt, mit ihm 10 Kilometer gelaufen seid und es gerade Nacht ist.
  • Ein Psiana, wenn ihr das Evoli als Kumpel-Pokémon ausgewählt habt, mit ihm 10 Kilometer gelaufen seid und es gerade Tag ist.

Nicht vergessen, der erste Trick funktionierte bereits bei Aquana, Flamara und Blitza. Für alle Infos, wie ihr die Evoli-Entwicklung beeinflusst, klickt auf die folgende News:

Pokémon Go Pokémon Go Wie man die Evoli-Entwicklung beeinflusst - Tipps & Tricks

Weitere Tipps & Tricks zu Pokémon Go

Alle Guides gibt es hier in der Übersicht!

Allgemeine Infos

Für Anfänger

Technische Probleme

Guides, Tricks und Tipps

KOMMENTARE

News & Videos zu Pokémon Go

Pokémon Go Pokémon Go - Bald könnt ihr neue PokéStops vorschlagen! Pokémon Go Pokémon Go - Ultra-Bonus-Event bringt Mewtu in normale Raids Pokémon Go Pokémon Go - Was ein Glück: Beim Tausch Garantie auf Glücks-Pokémon Pokémon Go Pokémon Go - Schon bald könnt ihr Celebi fangen! Pokémon Go Pokémon Go - Der ultrarealistische Doku-Trailer Pokémon Go Pokémon Go - Zobiris, Banette und mehr neue Pokémon im Halloween-Trailer Sony Sony - PlayStation Classic offiziell angekündigt Red Dead Redemption 2 Red Dead Redemption 2 - Die wichtigsten Orte der Spielwelt im Detail
News zu Fortnite

LESE JETZTFortnite - Was hat es mit dem geheimnisvollen Würfel auf sich?