PLAYNATION NEWS PlayStation VR

PlayStation VR - Prototyp entstand aus einem Massage-Gerät

Von Dustin Martin - News vom 11.03.2016, 13:48 Uhr
PlayStation VR Screenshot

Die PlayStation VR ist ursprünglich aus einer komischen Idee entstanden. Als der Erfinder auf der CES-Messe war und mit den Move-Controllern der PS3 herumprobierte, stoß er auf ein Massage-Gerät für den Kopf. Aus diesem bastelten er und sein Team nach wenigen Wochen den ersten Prototyp des VR-Headsets.

Wenn wir uns die Entwicklung der PlayStation VR vorstellen, können wir uns viel denken, wissen aber nicht wirklich viel. Wir könnten uns beispielsweise ausmalen, dass ein Team von Ingenieuren im Sony-Headquarter an einem Konzept gearbeitet hatten und das nach und nach in die Tat umsetzten. Oder dass der PlayStation-Hersteller ein Unternehmen aufkaufte, so wie es Facebook oder Google taten.

Aber nein, so war es nicht. Die PlayStation VR ist mehr oder weniger aus einem Zufall entstanden, wie es der Erfinder Dr. Richard Marks nun in einem Hintergrundbericht des Videospiel-Magazins „Polygon“ erzählte. Er hatte zwar den Auftrag, ein Gerät in diese Richtung zu entwickeln, er habe aber keinerlei Überlegungen gehabt, wie das umzusetzen sei.

PlayStation VR entstand aus einer komischen Idee und einem Massage-Gerät

Zunächst experimentierte er in seiner freien Zeit mit den Move-Sensoren und Controllern, die es zu dieser Zeit für die PlayStation 3 gab. Als er 2012 auf der CES war, hatte er diese auch mit und schaute sich vor Ort einige Möglichkeiten an. In der Ferne sei ihm dabei ein Head-Display aufgefallen, das beim näheren Betrachten aber eigentlich ein Massage-Gerät für den Kopf war.

Richard Marks war dennoch überzeugt. So bestellte der das Gerät online und probierte zusammen mit seinen Kollegen, wie daraus ein VR-Headset zu bauen sei. So kam es, dass die Sony-Entwickler tatsächlich aus diesem Teil den Prototypen der PlayStation VR anfertigten. Ende 2012 bekam das Project Morpheus schließlich auch sein offizielles Okay aus der Chef-Etage.

PlayStation VR qualitativ der Oculus Rift unterlegen: Das Jahr der Virtual Reality ist angebrochen. Mit PlayStation VR, Oculus Rift und HTC Vive kommt ein ganzes Arsenal an VR-Geräten auf uns zu. Doch welches ist das qualitativ hochwertigste Produkt? Mehr dazu in unserer News-Story!

Move-Controller sind auch heute Bestandteil der PlayStation VR

Danach drehte sich die Entstehung der PlayStation VR vor allem um die Bewegungserkennung der PlayStation Move-Controller und des Headsets an sich, was heute mithilfe von Sensoren funktioniert. Der dreidimensionale Raum sei anfangs sehr schwierig gewesen, sagte der Erfinder des Headsets.

Das Virtual-Reality-Headset erscheint nach aktuellem Stand noch in diesem Jahr. Einen genauen Release-Termin gibt es bis dato nicht. Es wird nur mit der PlayStation 4 laufen.

KOMMENTARE

News & Videos zu PlayStation VR

PlayStation VR PlayStation VR - Von 400 auf 300 Euro reduziert PlayStation VR PlayStation VR - Release von The Inpatient und Bravo Team auf 2018 verschoben PlayStation VR PlayStation VR - Das neue Modell ist in Japan ein wahrer Erfolg PlayStation VR PlayStation VR - Über 60 Spiele kommen 2017 und im Frühjahr 2018 PlayStation VR PlayStation VR - Schaurig-schöner VR-Horror im Video PlayStation VR PlayStation VR - Review kompakt: Unser Fazit zum VR-Headset GTA 5 GTA 5 - Nachtclubs - Trailer, Release-Termin und weitere Infos bekannt Netflix Netflix - Erste Filme und Serien für August 2018 enthüllt!
News zu Cyberpunk 2077

LESE JETZTCyberpunk 2077 - Keine Präsentation in den öffentlichen Hallen der gamescom