PLAYNATION NEWS PlayStation 4

PlayStation 4 - 4K-Konsole Codename NEO mit besserer CPU und GPU?

Von Dustin Martin - News vom 19.04.2016, 12:27 Uhr
PlayStation 4 Screenshot

Zur kommenden PlayStation 4 gibt es nun aus mehreren Quellen weitere Details. Demnach könnten Spiele in keinem Falle nativ in 4K-Auflösung gespielt werden. Dafür könnten Games auf der Konsole, die intern „Codename NEO“ genannt werde, in besserer Grafik gespielt werden.

Die Gerüchte zu einer neuen Konsole von Sony verdichten sich. Es wird immer klarer, dass es sich hierbei nicht um den Nachfolger der PlayStation 4 handelt, sondern viel mehr um ein Gerät, das mit besserer Hardware auf den Markt kommen soll. Ein etabliertes Videospiel-Magazin hat nun neue Details zu der 4K-Unterstützung und der Bedienung.

Prototypen von neuer PlayStation 4K-Konsole seien bereits im Test: Ein weiterer Bericht spricht davon, dass Entwickler-Studios von Sony bereits einen Prototypen testen, den sie PlayStation 4K nennen.

Keine exklusiven Funktionen für die PlayStation 4K

Interessant ist insbesondere das System, das Sony für die PlayStation 4K entwickelt habe. Unter dem Codename NEO soll sie den Spielern zwei verschiedene Modi bieten: Im „Basis“-Modus können die PS4-Titel wie auf dem heutigen Gerät gespielt werden, mitunter sogar in höherer Framerate. Im „Neo“-Modus könnten Spiele, die diesen unterstützen, in besserer Grafik gespielt werden, bei der die neue Hardware vollständig ausgenutzt wird.

Eine Trennung zwischen der alten PlayStation 4 und der neuen Spielekonsole will Sony in jedem Fall verhindern. So werde es ein und denselben PlayStation Store geben, die selben Communities sowie übergreifende Freundeslisten und Multiplayer-Partien. Exklusive Funktionen, die wir nur auf der NEO nutzen könnten, plane der Hersteller ebenso nicht.

Wie viel weißt du über PlayStation? Teste jetzt dein Wisse in unserem PlayStation-Quiz!

Sony setzt auf Hardware-Upgrades für mehr PS4-Performance

Konkrete Spezifikationen wurden auch genannt. Der Prozessor wird von 8 Jaguar-Kernen bei 1,6 GHz auf 8 Jaguar-Kerne bei 2,1 GHz gehoben, der Grafikchip von einem AMD GCN, 18 CUs bei 800 MHz auf einen AMD GCN, 36 CUs bei 911 MHz verbessert und der Arbeitsspeicher von 8 GB GDDR 5, 176 GB/s auf 8 GB GDDR 5, 218 GB/s beschleunigt.

Als Zeitraum der Veröffentlichung wird der Oktober 2016 genannt. Von da an könnten wir die ersten Spiele mit NEO-Unterstützung kaufen – und mitunter auch schon nutzen. Der Release-Termin der PlayStation 4K ist jedoch noch immer nicht bekannt.

KOMMENTARE

News & Videos zu PlayStation 4

PlayStation 4 PlayStation 4 - Update 6.00: Beta beginnt bald, Tester gesucht PlayStation 4 PlayStation 4 - Amazon Prime Day: PS4-Konsole für nur 179 Euro! PlayStation 4 PlayStation 4 - Redditor bastelt PS4-Controller für einhändige Spieler via 3D-Drucker PlayStation 4 PlayStation 4 - Neues Saturn-Bundle: Konsole, Controller und zwei Spiele! PlayStation 4 PlayStation 4 - Ist eine PS4-Switch möglich? PlayStation 4 PlayStation 4 - Video-Vergleich mit PS4 Pro Boost-Modus The Elder Scrolls: Legends The Elder Scrolls: Legends - Ohne Crossplay, ohne uns! Bethesda übt erstmals Druck auf Sony aus Release-Vorschau Release-Vorschau - Diese Games erscheinen in der nächsten Woche!
News zu Rainbow Six: Siege

LESE JETZTRainbow Six: Siege - Verteidigerin Clash erhält ein Elektro-Einsatzschild