PLAYNATION NEWS PlayStation 3

PlayStation 3 - Das Spieleimperium schlägt zurück

Von Redaktion PlayNation - News vom 12.01.2011, 22:24 Uhr

Wie bereits abzusehen war ist Sony an George "GeoHot" H. herangetreten, nachdem dieser einen Rootkey zur Aushebelung der internen Sicherheitssysteme der HD-Konsole veröffentlichte. Jedoch wendete sich Sony nicht wie von "GeoHot" erhofft mit einem Stellenangebot an den Hacker, sondern mit einer einstweiligen Verfügung gegen ihn und die "fail0verflow"-Gruppe, die ebenfalls die PlayStation 3 knackten.

"GeoHot" und die anderen Hacker haben laut Sony widerrechtlich einen Kopierschutzmechanismus umgangen, was einen Verstoß gegen den Digital Millenium Copyright Act darstellt. Zwar distanzieren sich die Angeklagten illegalen Spieldownloads und Raubkopien, aber vermutlich wird nur ein Bruchtteil der Nutzer des Rootkeys selbigen für Homebrew-Software verwenden wollen.

Mit diesem Schritt ist Sony um Schadensbegrenzung bemüht, nachdem man zuvor ankündigte, die Sicherheitslücke durch Software-Updates aus der Welt schaffen zu wollen. Eine Anklage vor Gericht wäre vermutlich der nächste Schritt, ferner verlangt Sony von "GeoHot" die Vernichtung der Dokumentation seiner Arbeit und die Konfiszierung seiner Geräte.

KOMMENTARE

News & Videos zu PlayStation 3

PlayStation 3 PlayStation 3 - The Last of Us auf dem PC spielen dank Emulator? PlayStation 3 PlayStation 3 - Produktion endgültig eingestellt, keine neuen Konsolen mehr PlayStation 3 PlayStation 3 - Sony stellt Produktion weiter ein PlayStation 3 PlayStation 3 - Erster Belieferungs-Stop von Sony PlayStation 3 PlayStation 3 - Sony auf der E3 - Teil 3 PlayStation 3 PlayStation 3 - Sony auf der E3 - Teil 2 Battlefield 5 Battlefield 5 - Erster Trailer zu den Kriegsgeschichten veröffentlicht PlayStation 5 PlayStation 5 - Stellenausschreibung: Sony bereitet sich auf Marketing-Kampagne vor
News zu Saturn

LESE JETZTSaturn - Die besten Kracherangebote an diesem Sonntag