PLAYNATION NEWS PlayStation 3

PlayStation 3 - Sony darf GeoHots PayPal-Konto einsehen

Von Redaktion PlayNation - News vom 17.03.2011, 22:46 Uhr

Nachdem Sony bereits die IP-Adressen der Besucher von George "GeoHot" H.s Homepage erfolgreich einfordern konnte, wurde dem japanischen Multimedia-Konzern jetzt auch Einblick in das PayPal-Konto des Hackers für den Zeitraum zwischen dem 1. Januar 2009 und dem 1. Februar 2011 gewährt, so Wired. Dadurch will Sony überprüfen, ob "GeoHot" Spenden aus Kalifornien erhielt, um den Prozess in dieses Gebiet verlagern zu können.

17463KZ3_MP_007

Titel wie Killzone 3 sollen wegen des Hacks nur mäßige Verkaufszahlen einholen können.

"GeoHot" bestreitet, dass er Spenden erhalten haben soll. Der Hacker bereitete Sony nach eigenen Angaben große Schwierigkeiten, indem er die Sicherheitsmaßnahmen der PlayStation 3 außer Kraft setzte und den dazugehörigen Rootkey auf seiner Webseite online stellte. Dadurch soll die Konsole für Raubkopierer ein leichtes Opfer geworden sein, Sony fordert nun Schadensersatzzahlungen, um die geschätzten Verluste wiedereinzuholen.

KOMMENTARE

News & Videos zu PlayStation 3

PlayStation 3 PlayStation 3 - The Last of Us auf dem PC spielen dank Emulator? PlayStation 3 PlayStation 3 - Produktion endgültig eingestellt, keine neuen Konsolen mehr PlayStation 3 PlayStation 3 - Sony stellt Produktion weiter ein PlayStation 3 PlayStation 3 - Erster Belieferungs-Stop von Sony PlayStation 3 PlayStation 3 - Sony auf der E3 - Teil 3 PlayStation 3 PlayStation 3 - Sony auf der E3 - Teil 2 Saturn Saturn - Weekend-Deals: 3 x 4K UHD Blu-rays für 50 Euro! Release-Vorschau Release-Vorschau - Neue Games in der 42. Kalenderwoche für PS4, Xbox One, Switch und PC
News zu Fortnite

LESE JETZTFortnite - So gut ist Mesut Özil in Fortnite