PLAYNATION NEWS PlayStation 3

PlayStation 3 - Das Aus des Official PlayStation Magazines

Von Tobias Fulk - News vom 07.11.2012, 00:01 Uhr
PlayStation 3 Screenshot

Seit Jahren gab es für PlayStation-Fans nur eine Anlaufstelle in Sachen gedrucktes Magazin. Die Rede ist natürlich vom Official PlayStation Magazine, dass in verschiedenen Territorien erschienen ist. Wie die Kollegen von VG247.com nun berichten, ist das Aus der Zeitschrift besiegelt: Das offizielle PlayStation Magazin ist ab der Holiday 2012-Ausgabe Geschichte. 

Dies berichteten kürzlich die Kollegen vom GameInformer. Bisher äußerten sich die Mitarbeiter noch nicht zu diesen Meldungen. Auch ist unbekannt, inwiefern die Mitarbeiter der Redaktion vom Aus des gedruckten Magazins betroffen sind. Klar ist aber auf jeden Fall, dass mit dem Abgang des offiziellen PlayStation-Magazins, das erstmals 1997 auf den Markt kam, eine große Era zu Ende geht. Jedoch sind nicht nur PlayStation-Fans betroffen, auch NintendoPower, dass vom gleichen Verlag gedruckt wurde, kündigte nun den endgültigen Redaktionsschluss mit Veröffentlichung der Dezember-Ausgabe an. Es ist bisher noch nicht bekannt, ob beide Magazine, die von den jeweiligen Konsolen-Herstellern supportet wurden, durch ein anderes Magazin ersetzt werden. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Das Official PlayStation Magazine steht vor dem Aus

KOMMENTARE

News & Videos zu PlayStation 3

PlayStation 3 PlayStation 3 - Produktion endgültig eingestellt, keine neuen Konsolen mehr PlayStation 3 PlayStation 3 - Sony stellt Produktion weiter ein PlayStation 3 PlayStation 3 - Erster Belieferungs-Stop von Sony PlayStation 3 PlayStation 3 - JRPG Lost Dimension kommt diesen Sommer (auch für PS Vita) PlayStation 3 PlayStation 3 - Sony auf der E3 - Teil 3 PlayStation 3 PlayStation 3 - Sony auf der E3 - Teil 2 CS:GO CS:GO - Lootboxen in Belgien und den Niederlanden entfernt worden Rainbow Six: Siege Rainbow Six: Siege - Beleidigungen führen ab sofort einen Ban mit sich
News zu Zombieland 2

LESE JETZTZombieland 2 - Autoren kündigen zweiten Teil mit Originalbesetzung an